3. Dezember 2021

 

Die vierte Folge des Podcasts „Moabiter Stadtgespräche“ ist online!

Die Zeitreise in die ereignisreiche Stadtentwicklungsgeschichte geht mit der vierten Folge der „Moabiter Stadtgespräche“ weiter. Im Moabiter Modellgebiet wurde das auch heute oft diskutierte Thema Verkehrsberuhigung bereits Anfang der 80er-Jahre erfolgreich umgesetzt. Als einer der ersten Versuche Verkehrsberuhigung auf ein größeres zusammenhängendes Gebiet auszuweiten, konnte somit nicht nur das Verkehrsgeschehen, sondern auch das Stadtbild, die Umweltsituation und die Nutzungsmöglichkeiten des wohnungsnahen Straßenraums verbessert werden. Im Gespräch mit Heinz Tibbe - dem Geschäftsführer des Stadt- und Verkehrsplanungsbüros Gruppe planwerk - werden folgende Fragen beantwortet: Wie wurde damals der Verkehr geplant? Wie wurde das Moabiter Kissen entwickelt? Was ist dieses „Kissen“ überhaupt? Was gab es noch für andere Ideen rund um die Verkehrsplanung zu der Zeit?

Die Folge kann auf unserer Website sowie auf Spotify, SoundCloud und iTunes abgerufen werden. Viel Spaß beim Reinhören!

3. Dezember 2021

 

Sprechstunden im Stadtteilladen vorerst wieder telefonisch

Die Sprechstunden im Stadtteilladen (Krefelder Straße 1A) finden vorerst wieder telefonisch statt. Sie können uns, die KoSP GmbH (Prozesssteuerung), unter 030 23 94 53 39 erreichen. Die Sprechstunden sind
- Dienstag von 09:30 bis 12:00 Uhr und
- Donnerstag von 15:30 bis 18:00 Uhr.

12. November 2021

 

Ergebnis der Wahl zur Stadtteilvertretung Turmstraße 2021-2024

Moabit hat gewählt: 25 Moabiter*innen bilden die neue Stadtteilvertretung für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße!

Im Zeitraum vom 08. bis 12. November gaben 163 Bürger*innen in geheimer Wahl ihre Stimme ab. Die Auszählung der Stimmen erfolgte am Freitag, den 12.11. nach Schließung des Wahllokals durch das Wahlteam, bestehend aus Vertreter*innen des Bezirksamtes Mitte, der Prozesssteuerung und des Geschäftsstraßenmanagements und unter Aufsicht von zwei Wahlbeobachter*innen. Hier können Sie das detaillierte Auszählungsergebnis erhalten.

Am 16. November 2021 kommt die neugewählte Stadteilvertretung Turmstraße in einer konstituierenden Sitzung erstmalig zusammen.

5. November 2021

 

Ausfall Sprechstunde GSM

Wegen Krankheit muss die Sprechstunde des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße heute, 05.11.2021, leider entfallen. Wir bitten um Verständnis. 

2. November 2021

 

Ihre Stimme zählt! Wählen Sie die Stadtteilvertretung 2021-2024!

Die Wahl der Stadtteilvertretung Turmstraße steht an! Es haben sich in den letzten Wochen 34 Kandidat*innen aufstellen lassen, deren Bewerbungen in Steckbriefe überführt wurden. In den Steckbriefen berichten die Kandidat*innen was ihnen an Moabit gefällt, was sie mit dem Stadtteil verbindet und welche Themen sie in der Stadtteilvertretung verfolgen wollen. 

Nun sind Sie gefragt: Wählen Sie die Kandidat*innen, die sich für Ihre Interessen im Stadtteil einbringen soll! 

In geheimer Wahl können Sie in der Wahlwoche vom 08. bis 12. November Ihre Stimme im Stadtteilladen Moabit (Krefelder Straße 1A) abgeben. Das Wahlbüro ist am Montag (08.11.) und Mittwoch (10.11.) von 9 bis 18 Uhr, Dienstag (09.11.) und Donnerstag (11.11.) von 9 bis 20 Uhr und am Freitag (12.11.) von 9 bis 15 Uhr für Sie geöffnet.

Sie können wählen, wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind und belegen können, dass Sie im Wahlgebiet wohnen, arbeiten, sich engagieren oder hier über Haus- und Grundeigentum verfügen. Denken Sie daran Ihren jeweiligen Gebietsnachweis (z. B. Ausweisdokument, Tätigkeitsnachweis, Grundbuchauszug) mitzubringen. Die Wahl ist auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit möglich. 

Gewählt sind die Kandidat*innen, die absolut mehr Ja- als Nein-Stimmen erhalten. Die Mitgliederanzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Die vollständige Wahlordnung finden Sie hier oder als Aushang im Stadtteilladen Moabit. 

Das Wahlergebnis wird am Freitag, den 12. November als Aushang im Stadtteilladen Moabit sowie hier auf der Gebietswebsite verkündet. 

Ausführliche Informationen zur Wahl sowie zu den Kandidat*innen erhalten Sie hier, auf der Webseite der derzeitigen StV, in der aktuellen Ausgabe der Stadtteilzeitung „ecke turmstraße“ sowie als Aushang im Stadtteilladen Moabit (Krefelder Straße 1 A).

1. November 2021

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 5 10/2021

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal u. a. mit dem Themen Vorentwurf für den Spielplatz Elberfelder Straße, neue Radwege in Moabit und Wahlen im Bezirk Mitte. Außerdem mit sechs Sonderseiten zur Wahl der Stadtteilvertretung Turmstraße: In Steckbriefen berichten die 34 Kandidat*innen was ihnen an Mooabit gefällt, was sie mit dem Stadtteil verbinden und welche Themen sie in der Stadtteilvertretung verfolgen wollen.

27. Oktober 2021

 

Die Kandidat*innen für die Wahl der Stadtteilvertretung 2021-2024 stehen fest!

In den letzten Wochen haben sich 34 Kandidat*innen zur Wahl aufstellen lassen. In kurzen Steckbriefen können Sie die Ziele und Themen, für die sich die Kandidat*innen in der Stadtteilvertretung engagieren wollen, nachlesen. Alle Kandidat*innen haben dafür die folgenden drei Fragen beantwortet: 

1. Was gefällt Ihnen am meisten in Moabit?

2. Was verbindet Sie mit Moabit?

3. Für welche Themen stehen Sie mit Ihrer Kandidatur?

Diese Steckbriefe können auch im Schaufenster des Stadtteilladens Moabit und in der aktuellen Ausgabe der Stadtteilzeitung ecke turmstraße eingesehen werden. 

Nun sind Sie gefragt: Wählen Sie die Kandidat*innen, die sich für Ihre Interessen im Stadtteil einbringen sollen! Gewählt werden kann in der Wahlwoche vom 08. bis 12. November im Stadtteilladen Moabit (Krefelder Straße 1A). Nähere Informationen zur Wahlwoche folgen bald hier! Die Wahlordnung können Sie vorab hier abrufen. 

 

27. Oktober 2021

 

10 Jahre Wanderkino in Moabit

Am Feitag, den 29. Oktober, feiert das Wanderkino in Moabit sein 10-jähriges Bestehen! Ab 15:30 Uhr gibt es in der Zunftwirtschaft (Arminiusstr. 2-4) Kuchen und Getränke und anschließend die Filmvorführung "Sunset over Hollywood". Sie sind herzlich eingeladen!

Mehr Informationen finden Sie auf der Einladung.

21. Oktober 2021

 

Sprechstunden finden wieder in Präsenz im Stadtteilladen Moabit statt!

Ab nächster Woche finden die Sprechstunden der Prozesssteuerung (KoSP GmbH) und des Geschäftsstraßenmanagement (die raumplaner) wieder im Stadtteilladen Moabit (Krefelder Straße 1A) statt.

Prozesssteuerung (KoSP GmbH)
Dienstag: 09:30 - 12:00 Uhr, Donnerstag: 15:30 - 18:00 Uhr

Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße (die raumplaner)
Dienstag: 15:00 bis 18:00 Uhr, Freitag: 09:00 bis 11:00 Uhr

Die Sprechstunden der Mieterberatung Moabit finden weiterhin telefonisch unter 030 44 33 81 23 statt.
Montag: 16:00 - 18:00 Uhr, Donnerstag: 10:00 - 13:00 Uhr

5. Oktober 2021

 

Aufruf zur Kandidatur für die Wahl zur Stadtteilvertretung 2021-2024

Sie sind gefragt! Das Bezirksamt Mitte ruft auf: Kandidieren Sie für die Stadtteilvertretung!

Sie möchten sich für Ihren Kiez einbringen? Werden Sie aktiv und kandidieren Sie als Stadtteilvertreter*in! Die transparente und legitimierte Mitwirkung engagierter Bewohner*innen, Eigentümer*innen und Nutzer*innen am Sanierungsprozess erfordert einen institutionellen Rahmen – die Bildung einer Betroffenen- bzw. Stadtteilvertretung. Die Stadtteilvertretung im Lebendigen Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße beteiligt sich in beratender Form an der Planung und Umgestaltung des Moabiter Zentrums. Sie sorgt dafür, dass Kompetenz, Wissen und Bedürfnisse der Moabiter*innen bei der Planung berücksichtigt werden. Als Betroffenenvertretung bezieht sie Moabiter*innen aktiv ein und informiert über die Planungen und Aktivitäten im Gebiet.
 
Am 19. Oktober findet um 19 Uhr die letzte öffentliche Sitzung der derzeitigen Stadtteilvertretung statt. Kandidat*innen und Interessierte können dort einen Einblick in die Gremienarbeit erlangen. Für den Einwahllink der digitalen Veranstaltung melden Sie sich bitte unter der Mailadresse turmstrasse@kosp-berlin.de an.

Bis zum 20. Oktober können Sie sich als Kandidat*in für die Arbeit in diesem wichtigen Gremium bewerben! Den Kandidat*innenbogen finden Sie in Ihren Briefkasten oder hier zum Download. Senden Sie den ausgefüllten Bogen mit dem Nachweis des Gebietsbezuges per E-Mail an turmstrasse@kosp-berlin.de oder werfen Sie den Bogen in den Briefkasten am Stadtteilladen Moabit (Krefelder Straße 1A, 10555 Berlin) ein.

Die Wahl findet vom 08. bis 12. November im Stadtteiladen Moabit (Krefelder Straße 1A) statt. Gewählt ist, wer absolut mehr Ja- als Nein-Stimmen erhält. Wenn mehr als 25 Kandidat*innen absolut mehr Ja- als Nein-Stimmen erhalten, sind die 25 Personen als Stadtteilvertreter*in gewählt, welche die meisten Ja-Stimmen erhalten haben.

Bringen Sie Ihr Wissen, Ihre Kompetenzen und Ihre Anliegen zum Stadtteil in den direkten Austausch mit den Gebietsverantwortlichen des Bezirksamtes und den beauftragten Planer*innen ein! Bewerben Sie sich bis zum 20. Oktober für eine Kandidatur als Mitglied der neuen Stadtteilvertretung Turmstraße!

 
Mehr Informationen zur Arbeit der Stadteilvertretung und zum Ablauf der Wahl finden Sie hier auf der Gebietswebsite und auf der Website der derzeitigen StV. Eine Bilanz der Arbeit der letzten zwei Jahre können Sie in der aktuellen Ausgabe der Stadtteilzeitung „ecke turmstraße“ oder hier einsehen. Das Faltblatt, das Sie auch in Ihrem Briefkasten vorfinden, finden Sie hier.

27. September 2021

 

Beteiligung zur Umgestaltung der Grünanlage Bremer Straße 37

Die zweite Beteiligungsrunde für die klimaangepasste Umgestaltung der Grünanlage Bremer Straße 37 ist gestartet. Informieren und beteiligen sie sich am 30.09.2021 vor Ort! Mehr Informationen dazu erhalten Sie auf dem Einladungsplakat. Die Online-Beteiligung läuft parallel auf mein.berlin.de bis zum 07.10.2021.

15. September 2021

 

Online-Informationsveranstaltung Geschäftsstraßenkonzept Turmstraße 2021

Auch das Fördergebiet „Lebendiges Zentrum Turmstraße“ steht vor den allgemeinen Herausforderungen von Geschäftsstraßen und muss mit den Entwicklungstrends des stationären Einzelhandels umgehen. Die Beantwortung der Frage zur „richtigen“ Strategieausrichtung der innerstädtischen Zentren erhält in Zeiten der Pandemie zusätzlich eine neue Bedeutung. Daher wurde das 2013 für die Turmstraße erarbeitete Geschäftsstraßenkonzept aktualisiert. Das neue Geschäftsstraßenkonzept analysiert die Turmstraße als Geschäftsstraße und arbeitet Strategien und Maßnahmen heraus mit dem Ziel, neue Ansätze zur Stabilisierung und Attraktivitätssteigerung der Turmstraße vorzulegen.

Wir laden Sie herzlich ein zu einer digitalen Informationsveranstaltung, um Ihnen das Geschäftsstraßenkonzept 2021 vorzustellen. Denn nur gemeinsam mit Ihnen als Gewerbetreibenden und Anwohnenden können Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung der Geschäftsstraße Turmstraße erfolgreich umgesetzt werden.

Für die Teilnahme an der digitalen Infoveranstaltung benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät wie Laptop/Desktop, Tablet oder Smartphone. Für unsere digitalen Veranstaltungen müssen Sie keine Software auf Ihrem Rechner installieren. Wir verwenden das Tool zoom, das direkt im Browser geöffnet werden kann und unter allen Betriebssystemen läuft. 

Hier können Sie sich für die digitale Veranstaltung anmelden. Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mailadresse an. Daraufhin erhalten Sie den Einwahllink per Mail.

Bei Fragen kontaktieren Sie gern das Geschäftsstraßen-Management Turmstraße

 

 

15. September 2021

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 4 09/2021

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal steht die anstehende Wahl zur Stadtteilvertretung (kurz: STV) im Fokus: Sie werden aufgerufen sich für die Wahl der neuen Stadtteilvertrtung aufstellen zu lassen! Sie können in dieser Ausgabe nachlesen, was die Arbeit der STV beinhaltet und wer sich aufstellen lassen kann. Anschließend zieht die amtierende Stadtteilvertretung Bilanz über ihre Arbeit in den letzten zwei Jahre. Weitere Themen sind Mehrweg statt Einweg, die Geschichte des Optikers Bardorf und die künstlerischen Veranstaltungen der letzten Wochen wie der Ortstermin und die neue Austellung in der Galerie Nord.

25. August 2021

 

Einladung zum Stadtteilplenum am 31. August 2021

Das Quartiersmanagement (kurz: QM) Beusselstraße und das QM Moabit Ost wählen den Quartiersrat und die Aktionsfondsjury neu!


Die Wahl findet am selben Abend statt. Lernen Sie Ihre Nachbar*innen kennen, die sich zur Wahl stellen und stimmen Sie gleich mit ab! Für das QM Beusselstraße findet das Stadtteilplenum auf dem Hof des Stadtschlosses Moabit (Rostocker Str. 32), für das QM Moabit Ost auf dem Schulhof der Kurt-Tucholsky-Grundschule (Rathenower Str. 18).

Mehr Informationen finden sie hier.

25. August 2021

 

Broschüre "Nachhaltige Erneuerung - Klimaschutz und Klimaanpassung im Bezirk Mitte"

Zum Thema Klimaschutz und Klimaanpassung ist eine interessante Broschüre erschienen in der verschiedene Projekte und Planungen in Moabit vorgestellt werden. Der Fokus lieget dabei auf dem Fördergebiet Tiergarten-Nordring/Heidestraße, das sich in unmittelbarer Nähe zum Förder- und Sanierungsgebiet Turmstraße befindet.

Lesen Sie rein! Sie können die Broschüre hier herunterladen.

4. August 2021

 

Veranstaltungstipp #3 // ortstermin 21

Am Freitag bis Samstag, den 27 bis 29. August findet das Kunstfestival ortstermin 21 des Kunstverein Tiergarten unter dem Motto "reset" statt. Mehr Informationen gibt es hier.

4. August 2021

 

Veranstaltungstipp #2 // ARTminius

Am Samstag, den 28. August, gibt es von 10 bis 17 Uhr Kunsthandwerk und Design auf der ARTminius in der Markthalle. Mehr Informationen gibt es hier.

4. August 2021

 

Veranstaltungstipp #1 // Perlenkiezfest

Am Wochenende des 27. bis 29. August ist viel los in Moabit. Es fängt an am Freitag, den 27. August, mit dem Perlenkiezfest von 15 bis 19 Uhr in der Birkenstraße zwischen Perleberger Straße und Bandelstraße und auf dem Hof GSZM. Mehr Informationen gibt es hier.

15. Juli 2021

 

Historischer Filmbeitrag zum Kleinen Tiergarten

Als Tipp für das Wochenende kommt dieser kleine Rückblick in das Moabit der 60er. In der Berliner Abendschau wurde am 12.08.1960 über den Kleinen Tiergarten berichtet und als Wochenendbesuch den Zuschauern ans Herz gelegt. Viel Spaß beim Reinschauen!

14. Juli 2021

 

"MUT zur behutsamen Stadterneuerung" | Die dritte Folge des Podcasts „Moabiter Stadtgespräche“ ist online

Eine weitere Folge des Podcasts „Moabiter Stadtgespräche“ ist erschienen! Gemeinsam mit Annalie Schoen - Stadtplanerin, Bewohnerin und Mitbegründerin der Mieterinitiative, heutige Mietergenossenschaft Unionplatz Tiergarten eG- kurz MUT eG - wird über den Umbruch in der Planung hin zur behutsamen Stadterneuerung gesprochen. Mit viel bürgerschaftlichen Engagement wurde für den Erhalt der Bausubstanz im ehemaligen Sanierungsgebiet Unionplatz-Tiergarten gekämpft.

Die Folge kann auf unserer Website sowie auf Spotify, SoundCloud und bei iTunes abgerufen werden. Viel Spaß beim Reinhören!

7. Juli 2021

 

Quartierswahlen im Quartiersmanagement (QM) Moabit Ost

Wir hatten bisher von der anstehenden Quartierswahl vom QM Beusselstraße berichtet. Auch im QM Moabit Ost stehen Quartierswahlen an! Falls Sie sich in ihrer Nachbarschaft engagieren wollen, können Sie bis zum 15. August kandidieren.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite des QMs Moabit Ost oder auf diesem Flyer.


6. Juli 2021

 

Anwohnendeninformation am 06. Juli zur Verlängerung der M10 

Die Tramlinie M10, die bisher am Hauptbahnhof endet, wird um 2,1 km zum U-Bahnhof Turmstraße verlängert. Es sind vier barrierefreie Haltestellen mit jeweils zwei Zugängen sowie eine Richtungshaltestelle geplant: Lesser-Ury-Weg, Alt-Moabit/Rathenower Straße, Kriminalgericht Moabit, Turmstraße/Lübecker Straße und U Turmstraße. Das Planfeststellungsverfahren ist abgeschlossen. Spatenstich soll am 11. August sein, sodass die Tram im ersten Halbjahr 2023 in Betrieb genommen werden kann. 

Am 06. Juli um 18 Uhr findet eine digitale Anwohnendeninformationsveranstaltung statt. Dazu können Sie sich hier einwählen. 

Mehr Informationen erhalten Sie auf meinetram.de, im Flyer, im Fact-Sheet oder in der Präsentation der Informationsveranstaltung.

30. Juni 2021

 

Das ISEK wurde beschlossen

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept, kurz ISEK, für das Fördergebiet Turmstraße wurde vom Bezirksamt Mitte beschlossen. Es handelt sich hierbei um eine Fortschreibung des ISEKs von 2009. Ein ISEK fasst die zentralen Entwicklungsziele für das Fördergebiet zusammen und bildet zugleich die formale Voraussetzung zur Förderung im Programm Lebendige Zentren und Quartiere.

Sie können es hier herunterladen, als
komprimierte Version, bzw. als Vollversion. Weitere Informationen zum ISEK finden Sie auf unserer Website.

30. Juni 2021

 

Das Bezirksamt Mitte ruft auf zur Onlinebeteiligung im Fritz-Schloß-Park!

Seit dem Ausruf des Klimanotstands im Bezirk Mitte wächst das Erfordernis zur klimaresilienten Anpassung kommunalen Eigentums. Die Verteilung der Niederschläge änderte sich in den letzten Jahren gravierend. Die Starkregenereignisse und Trockenphasen nehmen bundesweit tendenziell zu. Mit Umsetzung klimaresilienter Maßnahmen im Bezirk Mitte soll ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und der Klimaanpassung geleistet werden.

Ein Beispiel ist das Projekt „Niederschlagswassermanagement im Fritz-Schloß-Park“, dass bereits seit 2018 umgesetzt wird. In einem ersten Bauabschnitt konnten von 2019 bis 2020 ein Teil der Wege sowie beispielsweise Versickerungsmulden oder Versickerungsflächen zur Regenwasserableitung in die Grünflächen geschaffen werden. Mit dem zweiten Bauabschnitt sollen nun weitere defizitäre Wege im Park unter Berücksichtigung klimaresilienter Maßnahmen neugestaltet werden. Erste Maßnahmenvorschläge liegen dafür bereits vor, weitere sollen mit Unterstützung der Bevölkerung identifiziert werden.

Daher ruft das Bezirksamt Mitte dazu auf, sich über die Onlineplattform mein.berlin im Zeitraum vom 23.06. bis zum 18.08. zu beteiligen. Interessierte Bürger*innen haben die Möglichkeit sich zu den bisher umgesetzten Maßnahmen einzubringen und weitere Maßnahmenvorschläge für den Fritz-Schloß-Park zu unterbreiten.

23. Juni 2021

 

Quartierswahl 2021 für das QM Beusselstraße

Vom 31. August bis zum 2. September werden der neue Quartiersrat und die Aktionsfondsjury für das QM Beusselstraße gewählt. Bis zum 15. August können Sie sich bewerben! Mehr Informationen und einen anschaulichen Animationsfilm zur Wahl finden Sie hier und auf diesem Flyer.

23. Juni 2021

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 3 07/2021

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal u.a. mit dem Moabiter Sommerrätseln und Informationen zur Wahl der Stadtteilvertretung, dem Brassfestival, der Kinder- und Jugendbeteiligung zur Neugestaltung Spielplatz Elberfelder Straße und mit einem Interview mit Ramona Reiser, der Bezirksstadträtin für Jugend und Bürgerdienste.

23. Juni 2021

 

Das Koordinationsbüro zieht um

KoSP, das Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement, das für die Prozesssteuerung des Lebendigen Zentrums und Sanierungsgebiets Turmstraße verantwortlich ist, zieht um. Wir sind weiterhin für Sie unter (030) 33002830, bzw. unter turmstrasse@kosp-berlin.de für Sie erreichbar! Die neue Adresse lautet: Fehrbelliner Straße 50, 10119 Berlin.


10. Juni 2021

 

Kinder- und Jugendbeteiligung zur Neugestaltung des Spielplatzes Elberfelder Straße

Die Ergebnisse der Kinder- und Jugendbeteiligung sind da! Vielen Dank an alle, die sich vor Ort und online beteiligt haben und Ihre Wünsche für die Neugestaltung des Spielplatzes an der Elberfelder Straße geäußert haben! Das Kinder- und Jugendbüro Mitte im Moabiter Ratschlag e.V. hat die Ergebnisse in einem Bericht zusammengefasst, den Sie hier einsehen können. Die prioritären Ausstattungswünsche für den Spielplatz werden nun an die Planer*innen weitergegeben.

8. Juni 2021

Es wird funky, bunt und brassy in den Straßen von Moabit:

Am 19.06.2021 bringt das Berlin Brass Festival internationale und nationale Brass Musik nach Berlin: Zwischen 15.00 - 18.00 Uhr tourt der offene Cabrio-Bus des Berlin Brass Festivals durch die Straßen von Moabit, von dessen Verdeck aus Musiker_innen musizieren! Seien Sie dabei und tanzen Sie vom Straßenrand aus mit zu den rhytmischen Klängen! Die Route ist dem Plakat zu entnehmen.

Das Berlin Brass Festival ist ein freies, publikums- und nachwuchsorientiertes Festival, an dem lokale und internationale Künstler_innen ihr Können auf die Straßen Berlins bringen. In den letzten drei Jahren hat sich das Berlin Brass Festival zu einem beliebten Sommerevent in diversen Stadtquartieren etabliert. Mit dem Konzept des mobilen Konzertes von einem Cabrio-Bus aus, haben die Organisator_innen des Brass Festivals ein Format entwickelt, das auch zu Corona-Zeiten Musik- und Kulturevents ermöglicht. 

8. Mai 2021

 

Tag der Städtebauförderung 2021 | Die ersten beiden Podcastfolgen „Moabiter Stadtgespräche“ sind online

Es ist soweit: Heute ist der Tag der Städtebauförderung 2021! Die ersten beiden Folgen des Podcastes „Moabiter Stadtgespräche - Eine Zeitreise durch 50 Jahre Berliner Städtebauförderung“ sind ab heute online und können hier abgerufen werden. Der Podcast ist auch abrufbar bei Soundcloud, Spotify und iTunes.

Viel Spaß beim Reinhören!

Mehr Informationen zum Tag der Städtebauförderung finden Sie hier!

28. April 2021

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 2 05/2021

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal u.a. mit Informationen zur Straßenbahnplanung, dem Podcast "Moabiter Stadtgespräche" zum Tag der Städtebauförderung am 08. Mai, dem Einzelhandel- und Zentrenkonzept Turmstraße, dem Ende des Mietendeckels und zur Zukunft der Einzelhandels.

27. April 2021

 

Tag der Städtebauförderung an der Lehrter Straße

Die Lehrter Straße war ursprünglich ein ruhiger und nahezu vergessener Ort an der Grenze von Ost- und Westberlin. Geprägt war sie von Gewerbe und Handwerk, Wohnungsbau, dem Fritz-Schloß-Park und dem Poststadion, welches zunehmend in einen Dornröschenschlaf verfiel. Mit der Wiedervereinigung Berlins wandelte sich die Situation und die Lehrter Straße lag plötzlich mitten in Berlin, am zukünftigen Berliner Hauptbahnhof. Das Interesse an freien Flächen und Gebäuden war schnell sehr groß. Gut 30 Jahre später hat sich der Anblick der Straße an vielen Orten komplett verändert.

In Kooperation mit Einrichtungen vor Ort hat die S.T.E.R.N Gesellschaft der behutsame Stadterneuerung anlässlich des Tags der Städtebauförderung einen digitalen Fotorundgang entwickelt, der vom 08.05. - 15.05.2021 anhand von alten Foto und Videoaufnahmen an fünf Standorten exemplarisch diese Veränderungen aufzeigen. Wie z.B. aus einem an den Bahn-Gleisen gelegenen, zubetonierten ehemaligen Fabrikareal ein viel genutzter Spielplatz wird und daran angrenzende Flächen sogar für einen bunten Nachbarschaftsgarten umfunktioniert wurden. Oder wie dem Fritz-Schloß-Park und dem Poststadion neues Leben eingehaucht wird und Orte für Freizeitsport, Erholung und Klimaschutz entstehen.

Mehr Informationen dazu finden Sie im Flyer!

26. April 2021

 

Tag der Städtebauförderung 2021 | Podcast „Moabiter Stadtgespräche“

Anlässlich des 50. Jubiläums der Städtebauförderung hat sich die Prozessteuerung des Fördergebiets Lebendiges Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße etwas Besonderes ausgedacht! Da leider nicht wie in den vergangenen Jahren der Tag der Städtebauförderung persönlich gefeiert werden kann, bringen wir die Vielfalt der Projekte der Städtebauförderung Ihnen nach Hause. 

Im Podcast „Moabiter Stadtgespräche - Eine Zeitreise durch 50 Jahre Berliner Städtebauförderung“ wird schlaglichtartig die Geschichte der (West-)Berliner Stadterneuerung erzählt. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise: Von der Idee der Flächensanierung der 1960er/1970er Jahren bis hin zum Thema Klimaanpassung wird gemeinsam mit Gesprächspartner*innen aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Initiativen und Stadtplanung zurück auf die ereignisreichen Stadtentwicklungsgeschichte geschaut. Dabei wird sowohl die Entwicklung der städtebaulichen Ideale als auch die praktische Umsetzung anhand verschiedenster Projekte in Berlin-Moabit betrachtet. 

Am 08. Mai werden die ersten beiden Folgen auf der www.turmstrasse.de/podcast veröffentlicht. Seien Sie gespannt!

14. April 2021

 

Kinder- und Jugendbeteiligung zur Neugestaltung des Spielplatzes Elberfelder Straße

Sie sind gefragt! Wie möchten Sie den Spielplatz gestalten? Im Rahmen der Neugestaltung des Spielplatzes Elberfelder Straße Ecke Essener Straße wird eine Kinder- und Jugendbeteiligung durchgeführt. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren, sowie Eltern mit Kindern im Kitaalter sind herzlich dazu eingeladen am 19. April nachmittags, am 20. April vormittags und am 24. April tagsüber ihre Wünsche und Vorstellungen für ihren Spielplatz zu äußern. Die Beteiligung findet auf dem Spielplatz statt und wird durch den Moabiter Ratschlag e.V. betreut. 




30. März 2021

 

Online-Informationsveranstaltung Straßenbahn U Turmstraße – S+U Jungfernheide Bhf

Sehr geehrte Anwohner*innen und Interessierte,

Sie sind herzlich zur Online-Informationsveranstaltung am 14. April von 18 bis 20 Uhr zur Straßenbahn U Turmstraße bis S+U Jungfernheide eingeladen. Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung können Sie dem Informationsplakat entnehmen. Mehr Informationen zur Straßenneubaustrecke gibt es hier.

23. März 2021

 

Fertigstellung straßenseitiger Schulhof der St. Paulus Grundschule

Mit der Neugestaltung des Eingangsbereichs und Wirtschaftshofes konnte das Kooperationsprojekt „Schulhöfe der St. Paulus Grundschule“ abgeschlossen werden. Je 50% der Maßnahmenkosten wurden vom Erzbistum Berlin bzw. aus Städtebaufördermitteln des Programms Lebendige Zentren und Quartiere finanziert.
Wegen der coronabedingten Kontaktbeschränkungen erfolgte die Freigabe und Inbetriebnahme des erneuerten Entrees beinahe unbeachtet. Bleibt zu hoffen, dass sich die funktionalen und gestalterischen Erneuerungen bald auch im schulischen Vollbetrieb bewähren können.             
Mehr zur Gesamtmaßnahme finden Sie auf unser Webseite oder hier.    

15. März 2021

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 1 03/2021

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal u.a. mit Informationen zur Straßenbahnplanung, der Sozialstudie für das Sanierungsgebiet Turmstraße, den neuen Parkraumbewirtschaftungszonen, der Gestaltfibel, Holz als Baustoff der Zukunft und dem Thema Impfen.

2. März 2021

 

Video Begrünungsprogramm

Das Begrünungsprogramm hat seit der Corona-Pandemie im Fördergebiet Turmstraße und dem Fördergebiet Müllerstraße besonders viel Anklang gefunden. Mit dieser Förderung kann die Begrünung von Höfen und Dächern unterstützt werden. In diesem Video wird es noch mal vorgestellt. Mehr Informationen zum Förderprogramm finden Sie hier.

Der Film ist Teil des digitalen Dialogs zum Thema Klimawandel und Klimaanpassung in den Lebendigen Zentren und Quartieren. Weitere spannende Beiträge gibt es zur Regenwasserbewirtschaftung und –management und zum neuen Weigandufer in Neukölln

 

2. März 2021

 

Weichenstellung für den neuen Therapiegarten

Mit dem Kooperationsvertrag vom 03./11.02.2021 haben das Bezirksamt Mitte von Berlin und die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH die Voraussetzungen für die Herstellung eines neuen Therapiegartens auf dem Gelände des Gesundheitszentrums Moabit geschaffen. Dort werden das Zentrum Überleben gGmbH traumatisierte Opfer von Folterungen, Kriegen und Fluchterfahrungen sowie die Heilpädagogische Ambulanz Berlin gGmbH Menschen mit geistigen Behinderungen und gravierenden Verhaltensauffälligkeiten betreuen. Mit der Fertigstellung des neuen Therapiegartens wird die Fläche des derzeitigen Therapiegartens verfügbar, um dort auf dem Grundstück Turmstraße 23 den vorgesehenen gemeinsamen Neubau für die Staatsanwaltschaft Berlin und der Mittelpunktsbibliothek für Moabit errichten zu können.


Die Planung für den neuen Therapiegarten erfolgte im Rahmen des bezirklichen Begrünungsprogramms durch das programmbetreuende Büro planwerkstatt Haas-Wohlfarth. Nachdem die Ersatzfläche gefunden war, wurden mit der BIM, dem Zentrum Überleben und der Heilpädagogischen Ambulanz die Nutzungsanforderungen und Ausstattungswünsche ermittelt und abgestimmt. Wichtig war vor allem eine räumliche Gliederung, die offene/belebte und abgegrenzte/ruhige Bereiche für Gruppen- und Einzeltherapien als auch Gärtnern, Spiel und Sport sowie Feste erlaubt. Der wertvolle Baumbestand wird weitgehend erhalten, die Strauchflächen und das Unterholz zur Gewinnung von Sichtbeziehungen und Bewegungsflächen ausgelichtet. Der ca. 1,1 m hohe Stabgitterzaun erhält einen 10 cm hohen Durchschlupf für Kleintiere. Durchdachte Blühfolgen, Nisthilfen und Totholzhaufen bieten Nahrung und Unterschlüpfe für Vögel und Insekten.


Im März/April soll die Ausschreibung der Bauleistungen erfolgen. Gerechnet wird mit einer Bauzeit von Mai bis Juli. Die Maßnahmenfinanzierung erfolgt im Programm „Lebendige Zentren und Quartiere“, vormals Aktive Zentren.

22. Februar 2021

 

Baumfällung im Bereich Waldstraße

Als Vorbereitung für den Umbau der Waldstraße (zwischen Turmstraße bis teilweise Waldenserstraße) werden in der Woche vom 22. zum 28. Februar Baumfällungsarbeiten stattfinden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bezirksamtes Mitte.

17. Februar 2021

 

Filmgespräche entlang der Turmstraße

Die Moabiter Wanderkinoinitiative "Kino für Moabit" ruft ein neues, pandemie- und lockdownangepasstes Angebot ins Leben. Nach der Devise "Sie dürfen nicht zu uns kommen? Dann bringen wir das Kino zu Ihnen!" finden, in Kooperation mit den lokalen Partnern des Wanderkinos, mit Läden und Lokalen, Live-Filmstreamings mit Gesprächen (als Videokonferenzen) statt. Präsentiert werden, jeweils aus einem Laden oder Lokal, thematische passende Filme, die im anschließenden Gespräch mit eingeladenen Filmemacher*innen und anderen Expert*innen und mit dem Publikum diskutiert werden.

Nächster Termin: Montag, 22. Februar, Beginn: 19 Uhr

"Kino für Moabit" zu Gast im Honiggelb (Café/Mittagstisch/Catering, Turmstr. 10)

Thema: "Türkei im Kino", gezeigt werden: DIE LIEBENDEN VOM HOTEL VON OSMAN, D 2001, R: Idil Über, 14', OmU und SADAKAT, D/TR, R: Ilker Çatak, 24'36, OmU mit den Gesprächsgästen: Esra Akkaya - Duygu Atçeken (bi'bak - Kollektiv und Projektraum)

Veranstaltung via ZOOM, Teilnahme per Anmeldung unter info@kinofuermoabit.de (der Anmeldelink wird zeitnah vor dem Termin versendet)

Den Trailer zur Veranstaltung im Honiggelb finden Sie hier: https://vimeo.com/512497032

 

Doch auch 2020 war das Kino für Moabit schon in zwei Läden zu Gast: 

Filmgespräch #1 am  7. Dezember 2020 zu Gast im Lichthaus Moabit zum Thema "Licht" wurden die Filme IM WENDEKREIS DES BÄREN und DU BIST NICHT ALLEIN und mit den Gesprächsgast Theo Lustig, (Film-)Beleuchter besprochen. Den Trailer und Aufzeichnung finden Sie hier https://vimeo.com/509736727

Filmgespräch #2 am 10. Dezember 2020 zu Gast in der Dorotheenstädtischen Buchhandlung zum Thema James Baldwin und das world wide screening von I AM NOT YOUR NEGRO zum Internationalen Tag der Menschenrechte mit dem Gesprächsgast Prof. Martin Klepper, HU Berlin.  Den Trailer und Aufzeichnung finden Sie hier https://vimeo.com/509758048

 

Vorschau

Für das Filmgespräch #4 am 16. März wurde der Brettspielplatz angefragt. Der Film/die Diksussion soll im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus stattfinden. Kooperationspartner dafür sind das Zentrum für interreligiösen Dialog (ZiD) e.V., und die Berliner Landeszentrale für politische Bildung. Es soll HASSJÜNGER (D 2018, R: Julia Knopp, Maximilian Damm, 60 min) Porträt zweier Aussteiger aus extremistischen Szenen, des Ex-Neonazi Felix Benneckenstein und des Ex-Salafisten Dominic Schmitz gezeigt werden und mit den Gästen Julia Knopp, Maximilian Damm (Filmemacher), Abdallah Hajjir (Haus der Weisheit, Moabit) besprochen werden. Die Moderation wird  Reinhard Fischer (Berliner Landeszentrale für politische Bildung) übernehmen. Auch die Veranstaltung soll via Zoom stattfinden, eine Anmeldung ist über eine Mail an info@kinofuermoabit.de möglich. 

27. Januar 2021

 

Haushaltsbefragung zur Fortschreibung der Sozialen Sanierungsziele

In den Sanierungsgebiet Turmstraße existiert u.a. aufgrund der zentralen Innenstadtlage eine erhöhte Nachfrage nach gut ausgestatteten Miet- und Eigentumswohnungen. Unter der Zielsetzung einer sozial verträglichen Gebietsentwicklung sollen Vorgaben für einen Bedarf der Bevölkerung orientierten Wohnungsbau entwickelt werden. Dies erfolgt im Rahmen einer Untersuchung zur Ableitung und Sicherung Sozialer Sanierungsziele. Zur Ermittlung der erforderlichen aktuellen Datengrundlagen wurden vom Bezirksamt Mitte die beiden Berliner Planungsbüros S.T.E.R.N. GmbH und argus gmbh beauftragt. So wird in einer schriftlichen Befragung aller Haushalte unter anderem nach der derzeitigen Wohnsituation und eventuellen Veränderungswünschen sowie nach der Nutzung und Bewertung der Infrastruktur der Wohngebiete gefragt. Die Befragung wird anonymisiert durchgeführt, so dass ein Rückschluss auf einzelne Befragte ausgeschlossen ist. 

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe bittet in der Pressemitteilung vom 18. Januar 2021 die angeschriebenen Haushalte um ihre freiwillige Mitarbeit an der noch bis 01. März laufenden Befragung. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Bezirksamt Mitte von Berlin, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung (Herr Kaden, Tel. 9018-45822, dirk.kaden@ba-mitte.de) oder an das beauftragte Büro argus gmbh (Herr Greve, Tel. 33091997, info@argus-gmbh-online.de)

26. Januar 2021

 

Gestaltfibel Turmstraße

Der Erhalt und Verbesserung des Erscheinungsbildes der Geschäftsstraße Turmstraße ist ein wesentliches Ziel im Förder- und Sanierungsgebiet. Wegen des uneinheitlichen Stadtbildes und zur aktivierenden Ansprache der Hauseigentümer*innen und Ladenbesitzer*innen empfahl sich die Erarbeitung eines Gestaltleitfadens, der so genannten Gestaltfibel.

Die Fibel thematisiert die Gestaltung der straßenseitigen Fassaden (Material, Farbe, Gliederung, Fenster, Türen) und der Dächer (u.a. Dachformen). Ein Fokus liegt auf der Erdgeschosszone (Hauseingänge, Läden, Werbeanlagen). Grundlage für die Gestaltfibel ist ein fundiertes Gutachten (Hübner+Oehmig), das sich in erster Linie an Fachämter und Genehmigungsbehörden richtet. In einem zweiten Schritt ist aus dem Gutachten eine Broschüre für die Öffentlichkeit entwickelt worden. Diese Broschüre liegt ab jetzt zum Download bereit und kann, sobald es die Gegebenheiten wieder zulassen, im Stadtteilladen als Printprodukt abgeholt werden. Sie dient allen Beteiligten (u.a. Hauseigentümer*innen, Ladenbesitzer*innen) als Anregung und Empfehlung im gestalterischen Umgang mit ihren Immobilien und wird daher in den nächsten Wochen vom Bezirksamt Mitte von Berlin an die Eigentümer*innen der Wohn- und Geschäftsgebäude der Turmstraße versendet.

20. Januar 2021

 

Einführung Parkraumbewirtschaftung in Moabit 

Schnell mal gratis das Auto in Moabit abstellen - damit ist bald Schluss! Der Bezirk Mitte von Berlin weitet die Parkraumbewirtschaftung aus.

Demnach sollen ab den 01. April 2021 auf dem Moabiter Werder (Parkzone 70) und im Hansaviertel (Parkzone 71) kostenpflichtige Parkzonen in Betrieb genommen werden. Für die Durchführung von Kontrollen innerhalb der neuen Parkraumzonen hat das Ordnungsamt einen neuen Standort in der Zwinglistraße bezogen. Im Lebendigen Zentrum Turmstraße betrifft dies alle Straßen südöstlich des Winkels östliche Turmstraße/südliche Stromstraße, d.h. Turmstraße zwischen Stromstraße und Rathenower Straße und Stromstraße zwischen Spreeufer und Turmstraße. Die Bewirtschaftungszeiten sind Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 20:00 Uhr sowie Samstag zwischen 09:00 und 18:00 Uhr. Die Parkgebühr für Externe beträgt 2 €/h. 

Weitere Zonen der Parkraumbewirtschaftung in Moabit über die beiden genannten hinaus sind für das laufende Jahr angedacht. Vorbehaltlich bisher nicht kalkulierbarer Entwicklungen soll das Rathausviertel (Parkzone 74) sowie das Westfälische Viertel (Parkzone 72) im Mai, der Stephankiez (Parkzone 75) im Juni und Huttenkiez (Parkzone 73) und die Euopacity (Parkzone 76) im Juli in Betrieb genommen werden. 

Anwohner*innen sowie ortsansässige Betriebe wird das Bezirksamt in den nächsten Wochen mit Flyern informieren. Anwohner*innenparkausweise können online beantragt werden.

Zusätzlich bietet der Bezirk einen Video-Informationsabend am 01. Februar 2021 um 18 Uhr an. Hier geht es zum Log-In: https://www.gotomeet.me/bamitte/parkeninmitte

5. Januar 2021

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 6 12/2020

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal u.a. mit einer Stellungsnahme der Stadtteilvertretung zur geplanten Bebauung Turm-/Stromstraße, Informationen zu einem neuen Projekt im Begrünungsprogramm in der Lübecker Straße 43, Neuigkeiten von der TIM und einen Beitrag zur neuen Installation im Brüder-Grimm-Haus. 

16. Dezember 2020

 

Weihnachtsgrüße

Liebe Anwohner*innen und Interessierte des Fördergebiets Turmstraße,

ein herausforderndes und außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins Neue Jahr. Wir freuen uns auf viele weitere spannende Gespräche und Projekte mit Ihnen.

Ihr Team der Prozesssteuerung Turmstraße

14. Dezember 2020

 

Sprechstunde Prozesssteuerung

Liebe Interessierte,

die Sprechstunde der Prozesssteuerung Turmstraße findet in 2020 letztmalig am Donnerstag, den 17.12., 15.30 bis 17.30 Uhr statt. Ab Dienstag, den 05.01.2021 finden die Sprechstunden dienstags 9.30 - 12.00 Uhr und donnerstags zwischen 15:30 und 18:00 Uhr vorerst nur telefonisch unter: 030 23 94 53 39 oder 030 33 00 28 41 statt. Der Stadtteilladen hat mindestens bis zum 31. Januar 2021 geschlossen

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen besinnliche Feiertage.

Ihr Team der Prozessteuerung Turmstraße

9. Dezember 2020

 

Videobeitrag historische Turmstraße

Wir sind auf einen spannenden Beitrag des RBBs gestoßen: In der Berliner Abendschau wurde am 10.03.1964 über das Stadtbild der Turmstraße berichtet. 

Mit Hilfe einer Kamerafahrt von Ost nach West werden historische Aufnahmen der Straße gezeigt und zeitgenössisch kommentiert. Als beliebte Wohn- und Geschäftsstraße lud die Straße mit ihrer Großzügigkeit und den beliebten Kaufhäusern zum Schlendern ein. Aussagen, wie "die Turmstraße erhielt ihr neues, repräsentatives und vor allem verkehrsgünstiges Gesicht" und "die Turmstraße und somit Moabit sind mit der großen weiten Welt verbunden" machen neugierig. Der Vergleich zwischen der heutigen Turmstraße und der Turmstraße von vor 56 Jahren birgt viele Gemeinsamkeiten, aber auch erhebliche Unterschiede. 

Viel Spaß beim Anschauen,

Ihre Prozesssteuerung Turmstraße

1. Dezember 2020

 

Weihnachtsaktion 2020

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und gemeinsam mit Ihnen möchten wir dazu beitragen, der Turmstraße eine weihnachtliche Atmosphäre zu geben.

Auch in diesem Jahr wird die Weihnachtsaktion der Herrnhuter Weihnachtssterne realisiert. Die grünen Herrnhuter Sterne, dekoriert mit einem Wimpel mit dem Logo der TIM, können in den Schaufenstern der Geschäfte oder im Außenbereich angebracht werden und repräsentieren die Standortgemeinschaft der TIM. Im Sinne der Nachhaltigkeit können die Sterne in den folgenden Jahren wiederverwendet werden.

Gerne können Sie sich die Sterne während der Sprechstunde des GSMs (Di 15-18 Uhr und Fr 9-11 Uhr) im Stadtteilladen Moabit, Krefelder Str. 1a abholen.

Bei Fragen können Sie sich an das GSM wenden: gsm@turmstrasse.de

Wir wünschen Ihnen eine frohe Adventszeit!


Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße

27. November 2020

 

Ausfall der Sprechstunde 

Das Team des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße kann die Sprechstunde am 27. November 2020 leider nicht anbieten. Bei Bedarf, melden Sie sich gerne unter folgender Telefonnummer: (030) 23 93 85 08. Sie können uns gerne auch via E-Mail kontaktieren: gsm@turmstrasse.de

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße

10. November 2020

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 5 11/2020

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal u.a. mit Informationen zum Begrünungsprogramm, der neuen Kiezwebsite www.moabiterinsel.de, den Nahraum Bremer Straße und der Stellungsnahme der AG Bildung und Kultur der Stadtteilvertretung Turmstraße zur Friedensstatue an der Ecke Bremer Straße/Birkenstraße.

 

 

5. November 2020

 

Ausfall der Sprechstunde 

Das Team des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße kann die Sprechstunde am 06. November 2020 leider nicht anbieten. Bei Bedarf, melden Sie sich gerne unter folgender Telefonnummer: (030) 23 93 85 08. Sie können uns gerne auch via E-Mail kontaktieren: gsm@turmstrasse.de

Wir bitten um Ihr Verständnis.


Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße

3. November 2020

 

Telefonische Sprechstunden der Mieterberatung 

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass die Sprechstunden der Mieterberatung Moabit bis auf weiteres nur noch telefonisch stattfinden. Sie erreichen die Mieterberatung am Montag 16-18 Uhr und Donnerstag 10-13 Uhr unter 030 / 44 33 81 - 23. Wir bitten um Ihr Verständnis.

20. Oktober 2020

 

Nachhaltigkeitskonzept „Bremer Straße 2030“ | Wie geht es weiter mit dem Nahraum Bremer Straße?

Mit Beauftragung eines interdisziplinären Gutachter*innen- und Expert*innenteams durch das Bezirksamt konnte in 2018/2019 ein Nachhaltigkeitskonzept mit dem Schwerpunkt Klimaresilienz erarbeitet werden. Am 05.05.2020 wurde das Konzept mit dem Titel „Bremer Straße 2030: Strategische Ansätze zur Entwicklung des Nahraum Bremer Straße als sozialökologisch-pädagogisches Stadtgefüge“ von der Bezirksverordnetenversammlung beschlossen (BA-Vorlage Nr. 1065/2020, Beschlussnummer 1038). Die PDF des Nachhaltigkeitskonzeptes finden Sie in unserem Downloadbereich/Grün oder direkt hier.

Die darin aufgezeigten modellhaften und nicht abschließenden Konzeptideen bzw. Entwicklungsvarianten für den Verkehr- und Straßenraum, der sozialen und kulturellen Infrastruktur sowie des öffentlichen Raums sind als lebendiges System gedacht. Die Weiterentwicklung, Konkretisierung und Umsetzung der Projekte wird durch eine bis 2025 beauftragte externe Prozesssteuerung, welche durch die Gebietsbeauftragten der Fördergebiete Lebendiges Zentrum Turmstraße (KoSP GmbH) und Nachhaltige Erneuerung (ehemals Stadtumbau) Tiergarten-Nordring/Heidestraße (S.T.E.R.N GmbH) wahrgenommen wird, betreut. Am 27. Oktober wird der aktuelle Stand beim Stadtteilplenum Moabit der Öffentlichkeit vorgestellt. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Beitrag.

Mehr zum Thema finden Sie auf der unserer Projektseite zum Nahraum Bremer Straße.

13. Oktober 2020

 

Einladung zum Stadtteilplenum am 27. Oktober 2020

Der Moabiter Ratschlag e.V. und das Quartiersmanagement Moabit West laden Sie hiermit herzlich zum nächsten Stadtteilplenum ein. Es findet statt am

Dienstag, dem 27.10.20, 19.00 bis 21.00 Uhr,

als Videokonferenz

Alle Nachbarinnen und Nachbarn sind herzlich dazu eingeladen sich zu informieren, sich auszutauschen und gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 26.10.20 verbindlich unter qm-moabit@stern-berlin.de an, die Plätze sind begrenzt. Im Anschluss an Ihre Anmeldung erhalten Sie den entsprechenden Link und technische Details.

TOP 1        Nahraum Bremer Straße

  • Im letzten Jahr fand das Beteiligungsverfahren zum Nahraum Bremer Straße statt. Jetzt geht es weiter: die Gebietsbeauftragten der Fördergebiete Nachhaltige Erneuerung  (S.T.E.R.N. Gesellschaft für behutsame Stadterneuerung) und Lebendige Zentren (Koordinationsbüro für Stadtentwicklung und Projektmanagement - KoSP GmbH)  werden den Bezirk im weiteren Verfahren für die nächsten Jahre unterstützen und stellen sich und einen aktuellen Stand vor.

TOP 2        Umfrage zur Zukunft des Stadtteilplenums

  • Wir stellen die Ergebnisse der Umfrage vor. Diskutieren Sie mit über die Zukunft des Stadtteilplenums.

TOP 3        Aktuelles aus dem Kiez und Termine

Die zusammengefassten Ergebnisse und Inhalte der Stadtteilplena sowie Termine sind auf der Website www.moabitwest.de nachzulesen.

15. September 2020

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 4 09/2020

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße ist erschienen. Diesmal u.a. mit den Themen Kiezfest auf Rädern, einer Vorstellung der Stadtteilvertretung Turmstraße, einen historischen Bericht über den Pferdeeisenbahn-Betriebshof Waldenserstraße und einen Artikel über die Ausstellung »Chaos & Aufbruch – Berlin 1920 | 2020« im Märkischen Museum. 

4. September 2020


Moabiter Kiezfest 2020 auf Rädern!

Am 12.09.2020 wird das diesjährige Moabiter Kiezfest mobil: In Kooperation mit dem Moabiter Ratschlag wird ein offener Cabrio-Bus durch die Straßen des Kiezes rollen, von dessen Verdeck aus drei Moabiter Bands musizieren und den Anwohnenden ein musikalisches Programm nach Hause bringen.

Von 15-18 Uhr können Sie der Musik lauschen und den Bands applaudieren, die Route des Busses finden Sie hier.

Um 15 Uhr startet vor dem Rathaus Tiergarten der Bus mit der ersten Band The Acoustic Flavours (60s-80s Swing, Rockabily).
Von 16-16:45 Uhr spielt die zweite Band Brassska (Ska und Reggae).
Von 17-17:45 Uhr spielt die dritte und letzte Band Afrochanson (Afrobeats).

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr GSM-Team Turmstraße

1. September 2020

 
Moabiter Kiezfest 2020 geht online!

Ab heute können Sie unter www.moabiterinsel.de Ihren Kiez erkunden! Mithilfe einer interaktiven Karte und Potraits von Gewerbetreibenden, Gastronom_innen, sozialen und kulturellen Institutionen und Kunsthandwerker_innen können Sie das bunte Gesicht Moabits auf einem Blick erleben!

Falls Sie Ihr/e/n Gewerbe/Kunsthandwerk/Gastronomie/soziale Initiative vorstellen möchten, können Sie sich unter folgender E-Mail-Adresse an das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße wenden: gsm@turmstrasse.de. Die Teilnahme ist kostenfrei; nähere Informationen finden Sie im Anmeldeformular.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr GSM-Team Turmstraße

 

11. August 2020

 

Wiederaufnahme der persönlichen Sprechstunden der Mieterberatung

Die Milieuschutz-Sprechstunden der Mieterberatung Moabit für die Gebiete Birkenstraße, Waldstraße & Thomasiusstraße und Tiergarten-Süd finden ab 17.08.2020 wieder montags 16-18 Uhr im Stadtteilladen Moabit statt. 

Telefonische Beratung und Terminvereinbarung: donnerstags 10-13 Uhr unter (030) 44 33 81-23

Bitte beachten Sie: Eine persönliche Beratung kann nur stattfinden, wenn Sie einen Termin vereinbart haben, einen Mund-Nase-Schutz tragen und sich an die Abstandsregelung halten. Bitte bringen Sie eigenes Schreibgerät mit.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

5. August 2020

 

Ortstermin 2020 - Kunstfestival in Moabit

Das 16. Moabiter Kunstfestival findet vom 28. bis zum 30. August statt. Die Fülle der künstlerischen und kulturellen Beiträge ermutigt – ganz im Sinne der Themenstellung bis hierher und nicht weiter. this far and no further – zu einer weitgespannten kritischen Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftlichen, politischen, kulturellen und ökologischen Entwicklungen. bis hierher und nicht weiter . this far and no further ist ein Appell an ein Umdenken, aber auch eine Warnung, bestimmte Grenzen nicht zu überschreiten, die den sozialen Frieden, das ökologische Gleichgewicht und das friedliche tolerante Zusammenleben gefährden.

Das Programm des Festivals ist auch 2020 facettenreich: In der Galerie Nord haben die Künstler*innen der kuratierten Ausstellung bis hierher und nicht weiter. this far and no further bereits seit Juli einen thematischen Raum für das Festival geöffnet. Ihre Beiträge loten Fragestellungen zu Aus- und Abgrenzungen im physischen, sozialen und politischen Raum, die Komplexität und Verzahnung gesellschaftspolitisch relevanter Prozesse und aus ihnen resultierende Ambivalenzen aus. Hier entwickelt sich aus einer Rauminstallation eine Festivalzentrale als Ort der Begegnung für Künstler*innen und Besucher*innen und Plattform für Diskussionen, Performances und Konzerte. Das beliebte Videoscreening In between entsendet anlässlich der Festivaleröffnung neun künstlerische Kurzfilme in den nächtlichen städtischen Raum der Turmstraße, und am Wochenende haben Sie die Gelegenheit, sich einem unserer moderierten Kunst-Rundgänge durch Moabit anzuschließen.

Mehr Informationen finden sie auf der Website, im Programmflyer oder den Social Media Kanälen facebook oder Instagram

4. August 2020

 

Kino für Moabit - STADTGESICHTER III

Mit STADTGESICHTER III setzen die Wanderkinoinitiative „Kino für Moabit“ und die Kulturplattform NomadicArt ihre Arbeit mit Filmen über Moabit, mit den aktuellen und den erinnerten Bildern des Stadtteils fort. Ausgangspunkt des Film- und Ausstellungsprojekts, das vom 07. bis 31. August in mehreren öffentlichen Räumen entlang der Turmstraße präsentiert wird, sind die filmischen Aufzeichnungen, die in der Nachkriegszeit und bis in die 1990er Jahre im Auftrag der Landesbildstelle Berlin hergestellt wurden und jetzt im Berliner Landesarchiv aufbewahrt werden. Die Archivfilme zeigen Moabiter Straßen, Häuser, die zum Teil noch kriegszerstörten Brücken, Arbeitsalltag beim Straßenbau und im Großmarkt, Geschäftsleben, Freizeitaktivitäten. STADTGESICHTER III macht diese Filmschätze beim gemeinsamen Anschauen und in gefilmten Gesprächen mit Moabiter*innen, die schon in den 1960er/1970er Jahren (oder noch früher) im Stadtteil gelebt haben, zum lebendigen Archiv. Es entstanden 12 Filmporträts, in denen 14 Menschen vom Leben in Moabit erzählen.

14 Protagonist*innen - zwischen 60 und über 90 Jahre alt, in Moabit geboren oder als junge Erwachsene zugezogen, manche aus der Türkei oder anderen Ländern eingewandert, einige von ihnen in einschlägigen Moabiter Unternehmen, Läden, Lokalen erwerbstätig  – berichten von teilweise vergessenen Moabiter Orten und Alltagsritualen, vom Leben als Kind oder als Familie im Nachkriegsberlin, von ihrer Wahrnehmung des gesellschaftlichen und städtischen Wandels.

Welche Erinnerungen lösen die alten Schwarz-Weiß-Bilder des Stadtteils aus? Was bestimmte das Leben in Moabit - vor 50 oder 60 Jahren, und was ist jetzt anders? Welche Entdeckungen und welche Empfindungen stellen sich bei einer solchen filmischen Zeitreise ein? Zeigen die alten Filme eine eher ferne und fremde, oder eine nahe und vertraute Welt? Welche Rolle spielen überhaupt die medialen Überlieferungen für unser Bild von der Vergangenheit?

Die Eröffnung findet am Donnerstag, den 06. August, um 20 Uhr an der Glasvitrine vor dem Rathaus Tiergarten statt. Ab 07. August sind die Installationen mit den 12 Filmporträts für die Öffentlichkeit zu sehen, und zwar: Rathaus Tiergarten, 2. OG (Mo-Fr, 10:00 -17:00 Uhr) - Arminiusmarkthalle, nahe dem Nordeingang (Mo-Sa, 8:00 – 22:00 Uhr) – Dosteli-Café, Emdener Str. 2 (Mo-Fr, 8:00 -16:00 Uhr) - velophil Schaufenster Zinzendorfstraße (Mo-Fr, 14:00 -19:00 Uhr, Sa 10:00 - 16:00 Uhr). Ab 13. August auch in: Zum Stammtisch, Bredowstr. 15 (Mi – Mo, 15:00 - ca. 23 Uhr). Am 27. August (1 Tag): Galerie Nord, Turmstr. 75 (12:00 – 19:00 Uhr). Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte den Flyer und den Trailer finden Sie hier

29. Juli 2020

 

Ein Raum für den Kiez - Jenseits von Birkenstraße (JVB)

Eine Gruppe von 18 jungen Frauen und Männern, die zusammen in der Turmstraße 10 wohnen, zählen zum Kern des gemeinnützigen Vereins JVB e.V. - "Jenseits von Birkenstraße". Sie betreiben einen Kiezladen, der allen Interessierten zu Verfügung steht und "ein[en] Ort zum Treffen, an dem man nichts konsumieren muss" (Linus von JVB e.V.) sein soll. 

Der 56 qm große Kiezraum inklusive Küche und WC befindet sich im Erdgeschoss der Turmstraße 10 und wurde größtenteils mit geschenkten Gegenständen eingerichtet. Von Ausstellungen über Lesungen, Jamsessions, Filmvorführungen, solidarische Lebensmittelverteilstation und Bingo-Abende fand hier vor den coronabedingten Einschränkungen schon Einiges statt. Auch regelmäßige Aktivitäten, wie die Treffen der Initiative 50 plus, die Sportstunden einer Yogagruppe sowie die Versammlungen einer Trauerbegleitungsgruppe wurden hier veranstaltet. Jeden Mittwochabend ab 19 Uhr laden die Vereinsmitglieder zum sogenannten "Bergfest" ein, einen offenen Abend für Kultur mit Veranstaltungen aller Art, welcher vom Quartiersmanagement Moabit-Ost gefördert wird. 

Doch auch für neue Projekte und Veranstaltungen steht der Kiezraum zur Verfügung. Wer Lust hat in der Turmstraße 10 etwas zu initiieren, wendet sich am besten per E-Mail (wir@jvb-moabit.org) an den Verein. Auch wer spenden oder Fördermitglied werden möchte, ist herzlich willkommen. 

Mehr Informationen finden Sie im Beitrag des Quartiersmanagement Moabit-Ost sowie auf der Website des Vereins

21. Juli 2020

 

Aus Aktiven Zentren werden Lebendige Zentren

Unter dem Dach der Städtebauförderung hat der Bund die bisherigen Programme nun in drei Säulen vereint. Der Städtebauliche Denkmalschutz und die Aktiven Zentren werden dabei künftig unter dem Namen Lebendige Zentren zusammengefasst. Damit wird die Städtebauförderung, wie bereits seit mehreren Jahren am Tag der Städtebauförderung praktiziert, verstärkt als Gesamtheit kommuniziert.

Das Land Berlin sieht nicht die Notwendigkeit alle etablierten Namen und Kampagnen, die sich sehr individuell vor Ort entwickelt haben, umzubenennen. Der Begriff Aktives Zentrum wurde in den einzelnen Fördergebieten sehr unterschiedlich in den Entwicklungsprozess eingebunden. In Absprache mit den Planungsbeteiligten des Bezirksamtes und des Geschäftsstraßenmanagements hat sich die Prozesssteuerung trotzdem entschieden, den Begriff Lebendiges Zentrum Turmstraße nach und nach etwa bei der Erstellung neuer Printprodukte oder neuer medialer Auftritte zu verwenden. Ein Beispiel ist die Benennung des neuen Instagram-Auftrittes lebendiges.zentrum.turmstrasse. 

Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung der Bundesministeriums des Inneren, für Bau und Heimat, der Website der Städtebauförderung sowie der Verwaltungsvereinbarung Städtebauförderung 2020

20. Juli 2020

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 3 07/2020

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Lebendige Zentrum und Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u.a. mit den Themen Wiedereröffnung des Stadtteilladens, Kiezfest mal anders, Kreativ-und Lernwerkstatt im Bibliotheksbus sowie einen Beitrag über die Zukunft der großen Warenhäuser, wie z.B. Karstadt.

13. Juli 2020


Moabiter Kiezfest 2020 geht online!

nachdem das Moabiter Kiezfest 2020 wegen der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus abgesagt werden musste, möchten wir den lokalen Akteur_innen rund um die Turmstraße auch in diesem Jahr die Möglichkeit bieten, sich/Ihre Projekte und Ideen/Ihr Gewerbe der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Unter dem Motto „Das Moabiter Kiezfest 2020 geht online“ wird ab dem 1.September bis zum 31.12.2020 die Webseite moabiterinsel.de online gehen, auf der Sie die Möglichkeit haben, Ihr/e/n Gewerbe/Kunsthandwerk/Gastronomie/soziale Initiative mit Fotos, einem kleinen Text und weiterführenden Links vorzustellen. Darüber hinaus werden auf einer Karte alle Teilnehmenden verortet, sodass die Nutzer_innen der Webseite interaktiv die Moabiter Insel kennenlernen können.
Die Website wird ggf. im Jahr 2021 weitergeführt und verstetigt.

Die Teilnahme ist kostenfrei; nähere Informationen finden Sie im Anmeldeformular oder kontaktieren das Geschäftsstraßenmanagement unter gsm@turmstrasse.de.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ihr GSM-Team Turmstraße

8. Juli 2020

 

Zufrieden mit deiner Straße? Einladung zum öffentlichen Workshop am ZK/U in Moabit

Im Zuge ihrer Masterarbeit lädt Jule Klandt Sie zu einem Workshop zum Thema "Ihre Wahrnehmung des Straßenraums" ein. 

Der Workshop findet am 29.07.20 um 18:15 Uhr im Stadtgarten am ZK/U, Siemensstraße 27, 10551 Berlin, statt.  Die Veranstaltung wird draußen (bei Regen auf der überdachten Veranda) und unter den dann geltenden Corona-Schutz- und Hygieneregeln stattfinden. Die Ergebnisse werden anonym und ausschließlich für das Forschungsvorhaben verwendet.

Bitte melden Sie sich unter j.klandt@campus.tu-berlin.de bis zum 24.07 an, damit ein Überblick, wie viele Menschen teilnehmen werden, geschaffen wird. Darüber hinaus sind spontane Gäste trotzdem willkommen. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Klandt gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer

8. Juli 2020

 

KLICK! Moabit 2020 – Zwischen Spree und AEG: Hutten- und Beusselkiez - Bilder gesucht!

Das Quartiersmanagement Moabit West (Beusselstraße) ruft zum Fotowettbewerb auf!

Die Arbeit des Quartiersmanagements wird ab dem Jahr 2021 den Hutten- und den Beusselkiez in den Fokus nehmen. Deswegen werden dieses Jahr alle Moabiter*innen eingeladen, diese Ecken Moabits zu entdecken. Zwischen Spree, Beusselstraße und neuem Ufer gilt es, Sehenswertes, Interessantes oder Lieblingsorte in der Mischung aus Wohnquartier und Industriearealen zu entdecken und zu zeigen.

Bereits zum dritten Mal lädt das Quartiersmanagement Moabit West zum Fotowettbewerb vom 16. Mai bis 05. November 2020 ein.

Für den Wandkalender 2021, der am Ende des Jahres wieder kostenlos in Moabit verteilt wird, suchen wir die 13 schönsten Fotos zum Motto "Klick Moabit! Zwischen Spree und AEG". Mitmachen darf jede*r Bewohner*in Moabits. Die Gewinner*innen der ausgewählten Fotos erhalten neben dem Kalender tolle Preise!

Bewohner*innen des Stadtteils Moabit können mit Smartphone oder Fotokamera aufgenommene Bilder per Mail an qm-moabit@stern-berlin.de senden. Erlaubt sind maximal drei Bilder pro Teilnehmer*in.

Einsendeschluss ist der 21.09.2020.

Auswahl der Bilder: Vom 28.9. bis zum 5.11.2020 besteht die Möglichkeit, zu den Sprechzeiten im Stadtteilbüro, auf Veranstaltungen des QM Moabit West sowie online auf mein.berlin.de über das Lieblingsbild abzustimmen.

Die Gewinner der schönsten Fotos erhalten tolle Preise.

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb und den Teilnahmebedingungen finden Sie online hier und hier sowie im Flyer

Pressekontakt:

Katharina Zöller, Quartiersmanagement Moabit West (Beusselstraße) | Rostocker Straße 35, 10553 Berlin | (030) 39 90 71 95 | zoeller.katharina@stern-berlin.de | qm-moabit@stern-berlin.de

6. Juli 2020

 

Ab sofort Wiederaufnahme der persönlichen Sprechstunden im Stadtteilladen

Ab dieser Woche werden die Sprechstunden der Prozesssteuerung (KoSP GmbH) und des Geschäftsstraßenmanagement (die raumplaner) unter Beachtung der Hygieneschutzmaßnahmen im Stadtteilladen Moabit, Krefelder Str. 1a, wieder angeboten.

Sprechstunden der Prozesssteuerung (KoSP GmbH): dienstags 9:30 - 12:00 Uhr, donnerstags 15:30 - 18:00 Uhr

Sprechstunden des Geschäftsstraßenmanagement (die raumplaner): dienstags 15:00 - 18:00 Uhr, freitags 9:00 - 11:00 Uhr

Bitte beachten Sie die entsprechenden Hygieneschutzmaßnahmen:

  • Bitte tragen Sie während Ihres Aufenthalts im Stadtteilladen einen Mundschutz
  • Bitte halten Sie den Abstand von 1,5 m ein
  • Während der Sprechstunden darf nur eine Person den Stadtteilladen betreten
  • Bitte melden Sie Ihren Besuch nach Möglichkeit vorab telefonisch oder via E-Mail an

10. Juni 2020


Das Fördergebiet Turmstrasse hat jetzt Instagram!

Wir freuen uns zu verkünden, dass das Fördergebiet Turmstrasse ab sofort auch bei Instagram zu finden ist! Hier teilen wir tolle Eindrücke aus dem Gebiet und aktuelle Neuigkeiten. Neben atmosphärischen Gebietsfotos und Informationen zu Projekten und Programme der Förderkulisse, sollen wichtige Akteure und Orte vorgestellt sowie Veranstaltungshinweise gegeben werden. Schauen Sie doch gerne mal vorbei und verfolgen Sie die spannenden Entwicklungen: lebendiges.zentrum.turmstrasse


Wir starten außerdem mit einer prima Aktion für alle, die gerne ihre Schnappschüsse mit ihrer Nachbarschaft und allen Interessierten teilen möchten. Hierzu können Sie einfach unter Ihren aktuell geschossenen Bildern aus dem Gebiet, den Hashtag #turmstrasseknipst verlinken. Ob sonnige Frühlingsbilder, der Blick aus dem Fenster oder Aktionen innerhalb der Nachbarschaft - wir können es kaum erwarten ihre Eindrücke aus der Turmstrasse zu sehen sowie ein Netzwerk aufzubauen!


9. Juni 2020

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 2 06/2020

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u.a. mit den Themen Moabiter Netzwerk und Hilfsangeboten in der Corona-Krise, Projekte des Begrünungsprogrammes, Neuigkeiten der TIM sowie einen Beitrag über die Vergabe des Klara-Franke-Preis für bürgerschaftliches Engagement in Moabit 2020.

8. Juni 2020

Sanierungsbeirat und Sprechstunden | Verlängerung der Schließung des Stadtteilladens aufgrund des Corona-Virus

Liebe Besucherinnen und Besucher,

der Stadtteilladen Moabit bleibt vorerst bis auf Weiteres geschlossen.
Im Bezirksamt Mitte bestehen bis zum 30.06.2020 weiter anhaltende Einschränkungen für den Publikumsverkehr. Diese Einschränkungen gelten somit auch für die Nutzung des Stadtteilladens Moabit (Krefelder Straße 1 A). Aus diesem Grund ist die Durchführung mit persönlicher Präsenz verbundener Besprechungen, wie Sanierungsbeiräte, bis zum 30. Juni nicht im Stadtteilladen möglich.
Aufgrund der Einschränkungen des Publikumsverkehrs können derzeit keine Sprechstunden der Prozesssteuerung, des Geschäftsstraßenmanagements und der Mieterberatung vor Ort im Stadtteilladen stattfinden. Bitte wenden Sie sich bei Fragen telefonisch oder per Mail an die jeweiligen Ansprechpartner*innen.

Wir informieren Sie über Veränderungen weiterhin auf unserer Gebietswebsite.

Bleiben Sie gesund,

Ihre KoSP GmbH

6. Mai 2020

 

Absage des Moabiter Kiezfestes 2020

Liebe Gewerbetreibende und Interessierte rund um die Turmstraße,

die vergangenen Wochen rund um die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus haben unseren Alltag umfassend verändert. Nachdem der Erlass zur Beschränkung von Großveranstaltungen (unter 5.000 Personen) nun bis Ende August greift, hat sich das Organisator*innenteam des Moabiter Kiezfestes gemeinsam mit dem Unternehmensnetzwerk Moabit, dem Organisator des Moabiter Energietags, schweren Herzens dazu entschlossen, dass das 8. Moabiter Kiezfest und der Moabiter Energietag abgesagt wird. Auch wenn die Veranstaltungen erst Mitte September hätten stattfinden sollen, haben die vergangenen Wochen gezeigt, wie schnell sich der Umgang mit der Pandemie verhält, sodass zu diesem Zeitpunkt keine verlässliche Planung möglich ist.

Dennoch möchten wir das Moabiter Kiezfest in diesem Jahr nicht komplett entfallen lassen und arbeiten momentan an einem alternativen Veranstaltungsformat. Auch 2020 möchten wir Gewerbetreibenden und den Akteur*innen aus Kultur, Sozialwesen und Kunsthandwerk eine Plattform bieten, um mit den Moabiter*innen in Kontakt zu treten und das bunte Gesicht Moabits nach außen zu tragen. Wir halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden.

Trotz dieser ungewohnten und turbulenten Zeiten, in denen wir uns gerade befinden, wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit für die kommenden Wochen.

 

Herzliche Grüße, Ihr

Geschäftsstraßenmanagement Turmstaße

6. Mai 2020

 

Maskenverkaufsstellen in Moabit

Liebe Berlinerinnen und Berliner,

seit dem 29.04.2020 gilt es auch im Berliner Einzelhandel die Pflicht für Kund*innen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Falls Sie noch Masken benötigen, ob einfache OP-Masken oder selbstgenähte Masken, haben wir Ihnen gemeinsam mit den Quartiersmanagements Moabit Ost und West und der Stadtteilkoordination in Moabit eine Liste mit einigen Maskenverkaufsstellen in Moabit hier zusammengestellt.

Falls Sie selber Masken zum Verkauf in Moabit anbieten, teilen Sie es uns gerne mit unter gsm@turmstrasse.de und wir nehmen Sie in unserer Liste auf!

 

Vielen Dank und bleiben Sie gesund, Ihr

Geschäftsstraßenmanagement Turmstaße

4. Mai 2020

 

Projektaufruf Demokratie in der Mitte-Moabit

Deemokratie in der Mitte ruft im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben!“ und im Auftrag des Jugendamtes Mitte dazu auf, Offline- und Onlineprojekte für den Aktionsfonds im Fördergebiet Moabit zu entwickeln und sich zu bewerben. Die Projektideen sollten den aktuellen und zukünftigen Einschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus gemäß durchgeführt werden können bzw. Alternativen sollten vorgestellt werden.

Alle interessierten und engagierten Träger, Vereine und Einrichtungen können dazu ab sofort Onlineprojektangebote im Vor-Ort-Büro  des Quartiersmanagements Moabit OSt bis zum 17.05.2020 einreichen.

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte den Aufruf zur Einrichtung eines Projektangebotes.

22. April 2020

 

Verlängerung der Schließung des Stadtteilladens aufgrund des Corona-Virus

Liebe Besucherinnen und Besucher,

der Stadtteilladen Moabit bleibt vorerst bis auf Weiteres geschlossen. Damit folgen wir der aktuellen Anordnung des Berliner Senats zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung). Wir informieren Sie über Veränderungen weiterhin auf unserer Gebietswebsite.

Alle Sprechstunden der Prozesssteuerung, des Geschäftsstraßenmanagements und der Mieterberatung sowie externe Veranstaltungen in den Räumlichkeiten des Stadtteilladens in der Krefelder Straße 1A können nicht stattfinden.

Bleiben Sie gesund,

Ihre KoSP GmbH

22. April 2020

 

Kiezkalender Fotoaktion 2020 #MeinMoabit

Der Kiezkalender 2021 Moabit Ost braucht schöne Motive aus dem Quartier!

Was macht Moabit-Ost besonders? Was macht Moabit zu Eurem Moabit? Als Motiv kann so ziemlich alles eingereicht werden; ein Lieblingsort, etwas Ungewöhnliches, eine Panorama-Aufnahme – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wahrscheinlich verändert sich der Blick auf die Umgebung, durch die Einschränkungen während der Corona-Krise.  Wie nehmt Ihr Moabit durch die Veränderungen wahr? Vielleicht ist es jetzt der Blick aus dem Wohnungsfenster, oder die Kräuter und Blumen auf dem Balkon? Lassen sich Gesten der Solidarität und Rücksichtnahme fotografisch festhalten?

Alle eingesandten Fotos hängen nach Einsendeschluss zwei Wochen lang im Quartiersmanagement Büro aus, alle Interessierten können während dieser Zeit vorbei kommen und ihre drei Favoriten auswählen.

Die 13 Gewinner-Fotos werden in einem Kalender abgedruckt. Zusätzlich warten auf die ersten drei Gewinner*innen tolle Preise. Um teilzunehmen, kann ein Foto in hoher Auflösung und im Querformat per Mail an team@moabit-ost.de gesendet werden. Alternativ kann das Foto in digitaler Form im Quartiersmanagement-Büro vorbei gebracht werden. Wer möchte, kann ein Fototitel, den Ort und das Datum der Aufnahme angeben.

Einsendeschluss ist der 01. November 2020.

Fragen zur Aktion beantwortet das QM-Team gerne per Mail oder entnehmen Sie den Flyer.

20. April 2020

 

Kino für Moabit bietet Couchkino an

Auch die Veranstaltungen von "Kino für Moabit" fallen vorerst aus und es ist ungewiss, ab wann das geplante Jahresprogramm wieder aufgenommen werden kann. Dafür bietet "Kino für Moabit" in der nächsten Zeit ein Online-Programm mit kurzen Filmen an. Sie können jeweils für eine Woche über die Webseite aufgerufen werden: So verkehrt sich die Devise des Runter-vom-Sofa in ihr Gegenteil, das Wanderkino wird zum Couchkino, und die Begegnungen und Gespräche, die "Kino für Moabit" auszeichnen, werden auf später verschoben.

In dieser Woche ist bereits die fünfte Folge des Couchkinos online, wobei "Kino für Moabit" ein Programm rund um das Thema Bühne zeigt. Und einen Film, der auf wundersam vorausschauende Weise unser neues häusliches Kulturleben beschreibt.

Als Vorfilm gibt es wieder ein Kurzporträt aus der "Regarde-moi"-Reihe der französischen NGO Association {accolade}.

KUMPHEA, BATTAMBANG (Association {accolade}, 3'45)
Krousar Thmey, "Neue Familie" in Khmer, ist eine Organisation für benachteiligte Kinder in Kambodscha. 1991 in den Flüchtlingslagern an der Grenze zu Thailand gegründet, ist Krousar Thmey zunächst ein Heim für Kinder, die ihre Eltern wegen Pol Pots Regime verloren hatten. Als die Organisation die Khmer Brailleschrift und eine Gebärdensprache entwickelte, spezialisierte sie sich auf die Ausbildung von tauben und blinden Kindern. Ein Bestandteil der Erziehung ist die künstlerische Tradition. In Battambang hat accolade an einer Probe der Zirkusschule teilgenommem. Blinde Musiker und taube Tänzer üben zusammen.

Der zweite Film stammt aus der Kreuzberger Ambrosia Filmproduktion.

OPERA BUFFA (D 2012, Halina Dyrschka, 4'30)
Das Leben ist schön - je nachdem wie man es betrachtet. Jedoch manchmal muß man es sich so einrichten, daß einem das Leben etwas entgegenkommt. Auch der Alltag birgt viele Möglichkeiten, um seine Leidenschaften auszuleben. Frei nach dem Motto “Man wird ja einmal nur geboren”, verbringt dieses reizende Ehepaar regelmäßig wunderbare Opernabende.

Mehr Informationen und das wöchtentliche Angebot finden Sie hier. Jeden Freitag neu!

9. April 2020

 

Ostergrüße

Auch wenn Berlin, die Stadt, die niemals stillsteht, momentan schläft und der Alltag sich für viele rapide verändert hat, wird auch diese Krise vorbeigehen. Lassen Sie uns gemeinsam, die für uns alle ungewohnte, neue Situation gemeinsam durchstehen und uns gegenseitig bestmöglich unterstützen.

Seit dieser Woche begrüßt uns der Frühling mit wunderschönen Sonnenstrahlen und warmen Temperaturen! Ostern steht vor der Tür - auch wenn das Osterfest dieses Jahr für viele nicht wie gewohnt im Kreis der Liebsten stattfinden kann, wünschen wir Ihnen trotzdem schöne, entspannte Osterfeiertage mit vielen Ostereiern, Schokohasen und Frühblühern!

Auch Mitglieder jüdischer Gemeinden wünschen wir ein frohes Pessachfest!

Bleiben Sie gesund und munter,

Ihr Turmstraßen-Team

8. April 2020


Unternehmen für Unternehmen 
–  Initiative des Unternehmensnetzwerk Moabit sowie der Wirtschaftsförderung Mitte

Liebe Gewerbetreibende und Interessierte rund um die Turmstraße,

um Unternehmen in ihrer existentiellen Situation aufgrund der Corona-Beschränkungen zu unterstützen, haben Bund und Land verschiedene Unterstützungs- und Förderprogramme aufgelegt. Um über diese Antragshürden zu kommen, haben die Wirtschaftsförderung Mitte, das itw Institut für Aus- und Weiterbildung gGmbH und das Unternehmensnetzwerk Moabit ein "Matching-Programm" entwickelt, in dem Unternehmen mit Erfahrungen, Kenntnissen und erfolgreicher Fördermittelumsetzung solchen helfen, die "Hilfe auf Augenhöhe" benötigen. Hier finden Sie den Flyer mit weiteren Informationen zum "Matching-Programm".

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße

6. April 2020

 

Notbetrieb des Bezirksamts Mitte - Einschränkungen und Erreichbarkeiten

Seit dem 18. März 2020 ist das Bezirksamt Mitte im Notbetrieb. Viele Beschäftigte sind angehalten, ihre Arbeit von Zuhause aus zu erledigen, um die sozialen Kontakte und damit das Ansteckungsrisiko zu verringern. Gleichzeitig stellen das Bezirksamt sicher, dass wichtige Aufgaben für die Menschen weiter erledigt werden können. Selbstverständlich bedeutet der nun in Kraft getretene Schritt Einschränkungen. Eine Auswahl wichtiger Telefonnummern und Mailadressen finden Sie hier: 

Corona-Hotline des Gesundheitsamts Mitte: 030 9018 41000 und über corona@ba-mitte.berlin.de (täglich von 8 bis 15 Uhr)

Notfall-Sprechstunde des Bürgeramts: Terminbuchung 030 9018-44542 oder 9018-44541 (Nur Standort Osloer Str.)

Notfall-Sprechstunde des Sozialamts: sozialamt@ba-mitte.berlin.de Mo bis Fr 9 bis 11 Uhr, Bezirksgalerie im EG des Rathauses Wedding, Müllerstr. 146

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst: 030 9018 44211 bzw. -43033 und unter KJGD@ba-mitte.berlin.de (Notfallversorgung Montag bis Freitag 9-14 Uhr)

Berliner Krisendienst Region Mitte: 030 39063 10 und unter https://www.berliner-krisendienst.de/

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Bezirksamt Mittes vom 18. März.

6. April 2020

 

Nachbarschaftshilfe in Moabit

Ehrenamtliches und bürgerschaftliches Engagement sind gerade jetzt von Bedeutung, vielleicht sogar wichtiger als bisher. Die Senatskanzlei bündelt Informationen zu entsprechenden Aktivitäten auf der Internetseite https://www.berlin.de/buergeraktiv/informieren/coronavirus/

Das Team vom Quartiersmanagement Moabit Ost hat eine Übersicht an Nachbarschaftshilfen in Moabit zusammengestellt, welche wir gerne hier mit Ihnen teilen möchten.

Aushänge Nachbarschaftshilfe zum ausdrucken und aufhängen

von Moabit hilft e.V. in Deutsch und in Englisch, vom Soldidaritätsnetzwerk Download, von der Reformationskirche Moabit Download 

Nachbarschaftstelefon der Reformationskirche in Moabit

Einfach anrufen unter: 030 / 915 299 78

Telegrammgruppe "Moabit Solidarisch": t.me/joinchat/EEi8gEn9moAVmOkp_gw2KQ

Der Nachbarschaftsverein Jenseits von Birkenstraße koordiniert Unterstützungsangebote und Hilfebedarfe. Bitte melden unter wir@jvb-moabit.org.  

Auch nebenan.de koordiniert Unterstützungsangebote und Hilfe-Bedarfe. Unter https://nebenan.de/corona ein Hilfe-Gesuch aufgeben, oder die Hotline für Hilfe-Gesuche unter 08000 866 55 44, oder 07172 93 400 48 anrufen.

Die Bezirkliche Stelle für Engagement im Bezirk Mitte  sammelt im Rahmen der Corona Krise die Hilfsbedarfe von Menschen, die ihre Wohnung nicht mehr verlassen können, und die Angebote von Menschen, die ihre Hilfe anbieten können. Zu den Hilfemöglichkeiten zählen unter anderem Apothekengänge, Dolmetschen, Einkaufen, Fahrdienste, Telefonischer Besuchsdienst und das Kümmern um ein Tier. Von Montag bis Freitag ist die Hotline (Nummer 030/48620944) von 10-14 Uhr und dienstags und donnerstags von 10-18 Uhr erreichbar.

In Moabit gibt es zwei Spendenzäune für obdachlose und bedürftige Menschen: Turmstraße (zwischen Jagowstraße und Bochumer Straße) und Ottopark / Alt Moabit (zw. Bochumerstraße / Elberfelderstr)

Übersicht berlinweite Standorte: https://www.facebook.com/KlagesRobert/posts/2926349547429402

weitere Hilfe-Hotlines

Beim Silbernetz können ältere einsame Menschen (kostenlos) unter 0800 4708090 anrufen, wenn sie jemanden zum reden brauchen.

Die Telefonseelsorge hat ein offenes Ohr für alle Menschen und Anliegen und ist (kostenlose) zu erreichen unter 0800 / 111 0 111, 0800 /111 0 222, 0800 116 123.

Wenn Sie sich Sorgen um ein Kind machen, bitte beim Kindernotdienst unter 030 / 610066 (kostenlos) anrufen.

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen ist für Betroffene aber auch Angehörige und Freund*innen unter 080000 116 016 (kostenlos) erreichbar.

3. April 2020


Moabiter Kiezfest 2020 - Anmeldungen sind ab Sofort möglich

Liebe Gewerbetreibende und Interessierte rund um die Turmstraße,

am 12.09.2020 soll wieder unter dem Motto lokal – kreativ – bunt! das 8. Moabiter Kiezfest rund um das Rathaus Tiergarten stattfinden. Wir hoffen sehr, dass wir auch 2020 mit Ihnen gemeinsam ein buntes Fest feiern können, müssen aber leider zu diesem Zeitpunkt auf Grund der aktuellen Situation jegliche Planungen unter Vorbehalt durchführen. Wir bitten um Ihr Verständnis und halten Sie diesbezüglich auf dem Laufenden. 

Ab sofort können Sie sich für das diesjährige Kiezfest anmelden. Die Anmeldeformulare sowie weitere Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie hier. 

Das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße ist für das Festgelände (Markt) und den Rathausvorplatz (Gastronomie) zuständig. Interessierte wenden sich bitte via Mail an das GSM: gsm@turmstrasse.de 

Der Freche Spatz e.V. ist für die sozialen Initiativen zuständig. Interessierte wenden sich bitte via Mail an Dorothee Heidermanns: Dorothee.Heidermanns@frecherspatz.de 

Artminius 21 ist für die Marktstände im Bereich des Kunsthandwerks zuständig. Interessierte wenden sich bitte via Mail an Melanie Simmersbach und Inga Damberg: msimmersbach@gmx.de   

Der Moabiter Ratschlag e.V. ist für das Kulturprogramm zuständig. Kulturschaffende, die Interesse haben Teil des Bühnenprogramms zu werden, wenden sich bitte via Mail an Felicitas Grützmann: kultur.kiezfest@moabiter-ratschlag.de 

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße

1. April 2020

 
Möglichkeiten zur Onlinebewerbung und Präsentation Ihres Gewerbes

Liebe Gewerbetreibende und Interessierte rund um die Turmstraße,

neben den bereits erwähnten staatlichen Hilfen, gibt es noch weitere Möglichkeiten, Unterstützung für Ihr Geschäft zu erhalten. Wir haben hier verschiedene Möglichkeiten bezüglich der Onlinebewerbung und Präsentation Ihres Gewerbes für Sie aufgelistet.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße

1. April 2020


Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen in der Corona-Krise

Liebe Gewerbetreibende und Interessierte rund um die Turmstraße,

die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind das alles bestimmende Thema mit gravierenden Einschnitte in allen Lebensbereichen - inbesondere in der Wirtschaft. Das Unternehmensnetzwerk Moabit hat ein Informationsblatt erstellt, welches die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und die entsprechenden AnsprechpartnerInnen auflistet. Dieses finden Sie hier.

Hinweis: die Landesmittel der Soforthilfe II stehen derzeit nicht mehr zur Verfügung. Nach aktuellen Informationen der IBB können nur noch Bundesmittel beantragt werden – die Antragstellung wird bis zum 06.04.2020 pausiert. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.ibb.de/de/wirtschaftsfoerderung/themen/coronahilfe/corona-liq...


Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße

 

 

 

31. März 2020


Auslegungshilfe zur SARS-Cov-2-EindmaßnV | Stand: 24.03.2020

Liebe Gewerbetreibende und Interessierte rund um die Turmstraße,


die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung hat in Abstimmung mit der Senatskanzlei, der Senatsverwaltung für Inneres und Sport sowie der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe eine Auslegungshilfe für die Anwendung SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung erstellt. Diese finden Sie 
hier. Zusätzlich ist sie unter www.berlin.de/sen/web/corona <http://www.berlin.de/sen/web/corona/>  und zeitnah auch unter  www.berlin.de/corona <http://www.berlin.de/corona> abrufbar und wird dort fortlaufend aktualisiert.

Durch die Auslegungshilfe soll eine berlinweit einheitliche Vollzugspraxis sichergestellt werden. Gewerbetreibende sollen mit Hilfe der Liste in Zweifelsfällen besser einschätzen können, ob sie ihr Geschäft derzeit noch für den Publikumsverkehr öffnen dürfen oder nicht. Die mit dem Vollzug der SARS-CoV-2-EindmaßnV betrauten Behörden werden um Beachtung der Auslegungshilfe gebeten.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße

25. März 2020


Absage Tag der Städtebauförderung am 16. Mai 2020

Angesichts der durch das neuartige Corona-Virus verursachten Lage muss der diesjährige Tag der Städtebauförderung leider abgesagt werden. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat gemeinsam mit seinen Partnern, den Ländern und den kommunalen Spitzenverbänden, die aktuelle Situation sorgfältig beobachtet und unterstützt mit seiner Entscheidung die empfohlenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus und den Schutz vor Ansteckung.

Dies bedeutet auch für das Sanierungsgebiet und Aktive Zentrum Turmstraße, dass der geplante Rundgang in Moabit-Ost zum Thema "Verborgene Schätze" nicht im Mai stattfinden wird. Gemeinsam möchten wir unseren Blick nun auf die Zukunft richten, weil der nächste Aktionstag steht unter einem besonderen Vorzeichen: Denn im kommenden Jahr möchten wir mit Ihnen das 50-jährige Jubiläum der Städtebauförderung begehen.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

17. März 2020

 

Ausfall der Sprechstunde aufgrund des Corona-Virus

Liebe Gewerbetreibende und Interessierte rund um die Turmstraße,

Aufgrund der aktuellen Anordnung vom 14. März 2020 des Berliner Senats zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung), werden unsere Sprechstunden (Di 15-18 Uhr und Fr 9-11 Uhr) bis auf Weiteres nur telefonisch stattfinden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Team des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße


16. März 2020

 

Schließung des Stadtteilladens aufgrund des Corona-Virus

Liebe Besucherinnen und Besucher,

der Stadtteilladen Moabit bleibt vorerst bis 19. April 2020 geschlossen. Damit folgen wir der aktuellen Anordnung vom 14. März 2020 des Berliner Senats zur Eindämmung des Corona-Virus (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung). Wir informieren Sie über Veränderungen weiterhin auf unserer Gebietswebsite.

Bleiben Sie gesund,

Ihre KoSP GmbH

5. März 2020

 

48. Frühstück der TIM

Das nächste TIM-Frühstück findet am 11.03.2020, um 8:30 Uhr im Stadtteilladen Moabit, Krefelder Straße 1a, statt.

Wir werden uns u.a. der geplanten Osteraktion der TIM und dem Tag der Städtebauförderung widmen.

Die Termine für die gesamten TIM-Frühstücke 2020 finden Sie hier.

Die TIM – Turmstraßen-Initiative-Moabit, ist ein Netzwerk von engagierten Gewerbetreibenden, Dienstleistenden, Kulturschaffenden und weiteren interessierten Akteur_innen rund um die Turmstraße, die MIT reden und MIT gestalten wollen – zusammen für eine attraktivere Geschäftsstraße. Etwa alle zwei Monate kommen diese zum Frühstück der TIM - Turmstraßen-Initiative-Moabit im Stadtteilladen Moabit zusammen. Das Treffen ist zentraler Bestandteil der gemeinsamen Arbeit für die Geschäftsstraße und dient als Forum der TIM – hier werden persönliche Kontakte gepflegt, aktuelle Themen diskutiert, gemeinsame (Marketing-)Aktionen initiiert sowie Informationen zu Veranstaltungen und Unterstützungsmöglichkeiten ausgetauscht. Auch 2020 kann man sich auf neue Projekte und Ideen der TIM freuen.

Seien Sie dabei und werden Sie Teil des Netzwerks!

2. März 2020

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 1 03/2020

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u. a. mit den Themen Erweiterung des Begrünungsprogramms, Frühzeitige Bürgerbeteiligung für das Bauvorhaben Turm- / Ecke Stromstraße, Lastenräder für Moabit und Beiträge zu 100 Jahre Groß-Berlin. 

26. Februar 2020

 

Neuer Quartiersplatz für das Grundstück Rathenower Straße 16 - Präsentation der Konzepte am 05.03.2020

Die WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH plant in der Rathenower Straße 16 einen Neubau mit einem neuen Quartiersplatz für die Anwohner*innen und Nachbarn. Dieser Platz soll multifunktional und öffentlich zugänglich sein sowie einen neuen Zugang zum Fritz-Schloß-Park schaffen. Bei der Akteurskonferenz im Oktober 2019 waren die ansässigen Nutzer*innen und alle Interessierten eingeladen, ihre Wünsche und Anregungen für den Platz zu äußern. Die Landschaftsarchitekt*innen stellen nun ihre Ideen und Konzepte zur Gestaltung des Platzes vor.

Kommen Sie dazu! Im Anschluss an die Präsentationen können Sie Ihre Fragen und Anregungen direkt mit den Planer*innen und Gutachter*innen diskutieren.

Donnerstag, den 05. März 2020 - 18:00 - 20:00 Uhr

Jugendclub (Zilleklub) - Rathenower Str. 17, 10559 Berlin

Weitere Informationen können Sie dem Flyer entnehmen. Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit gerne an die Betreuer des Verfahrens von Jahn, Mack und Partner wenden: Karsten Scheffer, Marcel Göbel

17. Februar 2020

 

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zum Bebauungsplans II-7b-1VE

Auf Grundlage eines in Kooperation mit dem Bezirk Mitte von Berlin durchgeführten städtebaulich-hochbaulichen Workshopverfahrens plant der Vorhabenträger auf den Grundstücken Turmstraße 28-29 und Stromstraße 60 bis 62 ein Ensemble aus Wohn- und Geschäftshäusern zu errichten. Neben Einzelhandelsnutzungen im Erdgeschoss und ersten Vollgeschoss, die die Nutzungen des ehemaligen Hertie-Grundstücks ergänzt, sind Büro- Verwaltungseinrichtungen sowie Wohnnutzung geplant. Im Geltungsbereich des Bebauungsplans II-7b-1VE liegen die Grundstücke Turmstraße 28 und 29, Stromstraße 60-62 sowie eine Teilfläche der Verkehrsfläche der Stromstraße im Bezirk Mitte von Berlin, Ortsteil Moabit. 

Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB erfolgt im Zeitraum vom 03.02.2020 - 03.03.2020. Dabei haben sie die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen. Sie können Pläne und Entwürfe einsehen und nach Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planungen Äußerungen hierzu abgeben. Die Anhörungsergebnisse werden in die weitere Planung einfließen.

Ort: Bezirksamt Mitte von Berlin, Fachbereich Stadtplanung, Müllerstraße 146, 13353 Berlin, Zimmer 167, Telefon 9018-45873

Zeit: Vom 3. Februar bis einschließlich 3. März 2020 während der Dienststunden Montag bis Mittwoch von 9 bis 15 Uhr, Donnerstag von 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 14 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung.

Ihre Stellungnahme können Sie formlos per Post an das Bezirksamt Mitte von Berlin, Fachbereich Stadtplanung, 13341 Berlin, per E-Mail an stadtplanung@ba-mitte.berlin.de oder über das Onlineformular abgeben.

29. Januar 2020

 

Erweiterung des Fördergebiets und der Fördergegenstände im Begrünungsprogramm

Der Senatsbeschluss zur Klimanotlage vom 10.12.2019 und das Entwicklungskonzept für den Nahraum Bremer Straße haben das Bezirksamt Mitte, Fachbereich Stadtplanung, veranlasst, das 2015 aufgelegte Begrünungsprogramm für das Fördergebiet Turmstraße ab 2020 um das Konzeptgebiet Nahraum Bremer Straße zu erweitern. Zugleich können neben Höfen, Vorgärten, Baulücken, Brachen und Brandwänden nun auch Dach- und Fassadenbegrünungen gefördert werden.

Weitere Informationen finden Sie in der aktualisierten Programminformationen und dem Antragsformular sowie hier.

 

17. Januar 2020

 

Ausfall der Sprechstunde 

Das Team des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße kann die Sprechstunde am 24. Januar 2020 leider nicht anbieten. Bei Bedarf, melden Sie sich gerne unter folgender Telefonnummer: (030) 23 93 85 08. 

 

13. Januar 2020

 

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 6 12/2019

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u.a. mit den Themen Beteiligungstermin zum Umbau der Lübecker Straße, Lastenräder-Verleih im Bezirk Mitte, Wasser-Quartier Moabit und einem Beitrag zur Diskussion rund um den Mietendeckel.