15. November 2018

Umbau des Durchgangs Turmstraße 83 zum Ottopark

Lange Zeit viel das Gebäude in der Turmstraße 83 durch seinen vermüllten Durchgang zum Ottopark unangenehm auf. Nachbarn, Anwohner sowie Besucher der dort ansässigen Sprachschule und die Stadtteilvertretung Turmstraße haben des Öfteren auf die Missstände aufmerksam gemacht. Auffällig ist zudem die Rampe, die vom Durchgang zum Parkdeck im ersten Obergeschoss führt. Das Parkdeck wird jedoch nicht mehr als solches genutzt, sondern dient mittlerweile als weiterer Ort zur Ablage von Abfällen und Unrat. Damit verliert die Rampe des Gebäudes, die vom Durchgang zum Parkdeck führt, ihre Funktion.

Aus diesem Grund haben der Bezirk und der Bauvorhabenträger des Grundstücks gemeinsam ein Gestaltungskonzept erarbeitet und anschließend eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, um den baulichen und funktionalen Missständen sowie der Vermüllung des Durchgangs zum Ottopark entgegenzuwirken.

Die Rampe wird abgerissen und das erste Obergeschoss umgebaut. Dort sollen Räume zur Vereinsnutzung entstehen. Ein weiterer Teil der Maßnahme ist ein Beleuchtungskonzept, das mittels Leuchtstreifen den Tordurchgang aufwerten und dafür sorgen soll, dass der Durchgang wieder von den Anwohnern als Verbindung zwischen Turmstraße und Ottopark genutzt wird. Für die Pflege und Unterhaltung des Grundstücks wird der Bauvorhabenträger verantwortlich sein.

Ausführliche Informationen zum Thema finden Sie in der aktuellen Ausgabe der ecke Turmstraße.

15. November 2018

Kommen Sie zum Stadtteilplenum am 20. November 2018

Das Quartiersmanagement Moabit West, der Moabiter Ratschlag e.V. und die Initiative „Wem gehört Moabit?" lädt Sie herzlich zum nächsten Plenum am 20. November 2018 um 19 Uhr in den Nachbarschaftstreff in der Rostocker Straße 32 b ein. Titel der Veranstaltung: "Noch Platz im Hinterhof?" – Diskutiert werden aktuelle Nachverdichtungsvorhaben in Moabit.

Tagesordnung

TOP 1 Aktuelles aus dem Kiez

  •     Bekanntgabe der Gewinner des Fotowettbewerbs des Quartiersmanagements Moabit West
  •     Ergebnis der Quartiersratswahl

TOP 2 Noch Platz im Hinterhof? – Nachverdichtung und ihre Auswirkungen

  • Informieren Sie sich zu geplanten bzw. bereits realisierten Nachverdichtungsbeispie- len und zu deren Auswirkungen auf den Stadtteil.

TOP 3 Termine und Sonstiges

  •     Jahresplanung 2019 – Welche Themen interessieren Sie?

8. November 2018

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 7/2018

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u. a. mit den Themen: "Tordurchgang zum Ottopark wird umgebaut", "Stadtforum am 12. November" und "Die Sternbäckerei in der Turmstraße". mehr

23. Oktober 2018

Eingegangene Stellungnahmen der Bürgerbeteiligung zur Fortschreibung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) Turmstraße

Im Zeitraum der Bürgerbeteiligung vom 01.09. bis 21.10.2018 gingen folgende schriftliche Stellungnahmen und Hinweise zur Fortschreibung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) des Sanierungsgebietes und Aktiven Zentrum Turmstraße beim beauftragten Prozesssteuer - der KoSP GmbH - ein. Zusätzlich wurden einige Hinweise als Handlungsschwerpunkte auf einer Gebietskarte verortet.

Namen und Adressen der Autoren wurden hier entfernt, da keine Einverständniserklärung zur Weitergabe von persönlichen Daten vorliegt.

Die strukturierte Auswertung der zahlreichen Hinweise, Forderungen und Anregungen und Ihre Berücksichtigung im weiteren Fortschreibungsprozess wird einige Tage bis Wochen beanspruchen. Über diesen Prozess informieren wir hier zeitnah.

 

16. Oktober 2018

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 6/2018

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u. a. mit den Themen: "Bürgerbeteiligung verlängert", "Konzept für die Bremer Straße" und "Schulhofgestaltung mit Kindern". mehr

21. September 2018

 

Bürgerbeteiligung zur Fortschreibung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) Turmstraße

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Anwohner*innen und Interessierte des Fördergebietes Turmstraße,

hiermit erhalten Sie einen ergänzenden Hinweis:

Verlängerung der Bürgerbeteiligung zur Fortschreibung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) Turmstraße bis zum 21.10.2018.
In den vergangenen 20 Tagen wurde die Möglichkeit zum Austausch über Entwicklungsziele und Maßnahmen im Sanierungsgebiet Turmstraße im Rahmen unserer Ausstellung bereits von vielen Interessenten genutzt. Auf Grund der Nachfrage wird nun der Bürgerbeteiligungsprozess bis zum 21.10.2018 verlängert. Der Besuch der Ausstellung mit individuellem Austausch und die Einsicht in die Diskussionsfassung des Entwicklungskonzeptes ist jeweils dienstags von 09:30 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 15:30 bis 18 Uhr und freitags von 09 bis 11 Uhr möglich im Stadtteiladen Moabit, Krefelder Straße 1a. Eine unabgestimmte Entwurfsfassung der ISEK-Fortschreibung vom Stand August 2018 ist für Sie hier einsehbar. Ihre Anregungen und Hinweise können Sie uns bis zum 21.10.2018 persönlich während der genannten Sprechstunden mitteilen oder schriftlich in den Briefkasten des Stadtteilladens einwerfen. Ansonsten schreiben Sie uns gern per Email an: turmstrasse@kosp-berlin.de. Wir versuchen Ihre Beiträge im weiteren Fortschreibungsprozess zu berücksichtigen und informieren Sie darüber auf unserer Homepage www.turmstrasse.de.

Das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) ist bis zum voraussichtlichen Ende des Sanierungsprozesses in 2026 die konzeptionelle Grundlage der Planung, in dem Leitbild, Entwicklungsziele und Maßnahmen langfristig aufgestellt und begründet werden. Angesichts der abgeschlossenen ersten Halbzeit des Sanierungsprozesses ist eine Überprüfung, Anpassung oder Fortschreibung der ursprünglichen Zielsetzung geboten. Wir laden Sie dazu herzlich ein.

19. September 2018

Bürgerbeteiligung zur Fortschreibung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) Turmstraße

Halbzeit im Sanierungsprozess der Turmstraße – Zeit, Bilanz zu ziehen sowie die weitere Arbeit an geänderte Bedarfe anzupassen und dies mit Anwohnern und Gewerbetreibenden abzustimmen.

Die Reaktivierung und Stabilisierung der Turmstraße als Geschäfts- und Stadtteilzentrum Moabit mit all ihren verschiedenen Funktionen ist seit 2011 mit der Festlegung des Sanierungsgebietes Turmstraße und des Fördergebietes Turmstraße im Programm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (AZ) das erklärte Ziel des Bezirks Mitte von Berlin.

Das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) ist bis zum voraussichtlichen Ende des Sanierungsprozesses in 2026 die konzeptionelle Grundlage der Planung, in dem Leitbild, Entwicklungsziele und Maßnahmen langfristig aufgestellt und begründet werden. Angesichts der abgeschlossenen ersten Halbzeit des Sanierungsprozesses ist eine Überprüfung, Anpassung oder Fortschreibung der ursprünglichen Zielsetzung geboten.

Wir möchten Sie als Anwohner*innen bzw. Anlieger*innen herzlich einladen, sich im Rahmen unserer Ausstellung ein Bild von den Entwicklungszielen und Maßnahmen für die zweite Halbzeit zu machen und diese mit uns zu diskutieren. Im Rahmen des Moabiter Kiezfestes am 01. September hatten Sie bereits die Möglichkeit mit uns die Ausstellung an unserem Stand in der Bremer Straße zu eröffnen. Bei dieser Gelegenheit wurde viel diskutiert und wir konnten zahlreiche Anmerkungen sammeln. In der Woche von Montag dem 03.09. bis Freitag dem 07.09. gab es täglich von 15 bis 18 Uhr die Möglichkeit die Ausstellung im Stadtteilladen Moabit, Krefelder Straße 1a, zu besuchen, in ausliegenden Exemplaren der Diskussionsfassung des ISEK's nachzulesen und mit uns vor Ort zu diskutieren sowie Ihre Anregungen und Hinweise einreichen. Der Besuch der Ausstellung und die Einsicht in die Diskussionsfassung des ISEK’s ist weiterhin bis zum 19. Oktober jeden Dienstag von 09:30 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 15:30 bis 18 Uhr und freitags von 09 bis 11 Uhr möglich. Eine unabgestimmte Entwurfsfassung der ISEK-Fortschreibung vom Stand August 2018 ist für Sie hier bis zum 19. Oktober 2018 einsehbar. Ihre Anregungen und Hinweise können Sie uns bis zum 19. Oktober 2018 persönlich während der genannten Sprechstunden mitteilen oder schriftlich in den Briefkasten des Stadtteilladens einwerfen.

Die aktuellen Sprechstunden sind:

KoSP GmbH, Tel.: 030 23 94 53 39 
Dienstag: 09:30 - 12:00 Uhr, Donnerstag: 15:30 - 18:00 Uhr

Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße (die raumplaner), Tel.: 030 23 93 85 08
Dienstag: 15:00 bis 18:00 Uhr, Freitag: 09:00 bis 11:00 Uhr

19. September 2018

Juryentscheidung zur Schulhofgestaltung der Katholischen Grundschule St.Paulus, Waldenser Straße 27, im Sanierungsgebiet Mitte-Turmstraße

Eine Jury bestehend aus acht Grundschüler*innen der Klassenstufen 4 bis 6, drei Lehrer*innen, drei Horterzieher*innen und einem Elternteil haben im Wettbewerbsverfahren unter drei Landschaftsarchitekturbüros am 20.09. 2018 entschieden, dass ihr Schulhof nach dem Konzept des Büros Frank von Bargen erneuert werden soll. Ab den Sommerferien 2019 bis zum Jahresende 2020 soll das Kooperationsprojekt mit einem Gesamtvolumen von 500.000 € abschnittsweise und bei laufendem Schulbetrieb realisiert werden.

Im Rahmen der Wettbewerbsvorbereitungen hatten Schülerinnen und Schüler Ideen gesammelt und Prioritäten gesetzt, welche vorhandene Ausstattungsgegenstände unbedingt erhalten werden und welche neuen Angebote geschaffen werden sollten. Ganz oben auf der Liste standen weiche Sportböden, eine Bühne mit Sonnensegel, Trampoline, mehr Sitzgelegenheiten, ein Basketballkorb und Maltafeln.

Diese und andere Wettbewerbsanforderungen wurden den Landschaftsarchitekturbüros am 20.08. mit den Vergabeunterlagen übermittelt. Nach einem Orts- und Rückfragentermin am 22.08. mussten die Wettbewerbsbeiträge bestehend aus dem Konzept im Maßstab 1:200, maximal drei Seiten Erläuterungstext und einer Grobkostenschätzung bereits zehn Tage später am 30.08. abgegeben werden.

Während der Jurysitzung haben die drei Landschaftsarchitekturbüros zunächst Ihre Konzepte präsentiert. Nach Verabschiedung der Wettbewerber*innen erfolgte der Bericht der Vorprüfung. Alle Konzepte wurden als gut durchdacht und uneingeschränkt realisierungsfähig bewertet.
Nächster Schritt war es, diejenigen Aspekte der einzelnen Konzepte zu sammeln und notieren, die den Jurymitgliedern besonders gut gefallen haben. Zwei Drittel der 35 Wortbeiträge kamen von den Jurykindern, nur ein Drittel von den Juryerwachsenen.
Auf der Basis dieses Meinungsbildes hat die Jury in einer ersten Abstimmungsrunde das Siegerkonzept bestimmt. In einer zweiten Abstimmungsrunde wurden die besten Einzelaspekte der unterlegenen Konzepte ermittelt. Entschieden wurde, dass das Motiv „Lesehain“ aus dem Konzept der Planwerkstatt in den Siegerentwurf eingearbeitet werden soll.

Bis zum Jahresende 2018 sollen die Vor- und Entwurfsplanung erstellt werden. In beiden Planungsphasen erhält die Jury Gelegenheit, sich mit der weiteren Ausarbeitung der Planung auseinanderzusetzen und gegebenenfalls auch modifizierend einzugreifen.
Das bebilderte Protokoll der Jurysitzung finden Sie hier.    

  

13. September 2018

Umbau der Gehwege Turmstraße
zwischen Waldstraße / Gotzkowskystraße und Beusselstraße

Derzeit finden Baumaßnahmen zur Umgestaltung der Gehwege der Turmstraße zwischen der Beusselstraße und der Gotzkowsky- bzw. Waldstraße statt.

Die Gehwege und Bushaltestellen werden erneuert und damit die auf dem Gehweg derzeit markierten Radwege zurückgebaut. Die Radwege werden als Angebotsstreifen auf die Fahrbahn verlegt. Das Vorhaben ist Teil der Maßnahme Erneuerung der Randbereiche und setzt die bereits umgesetzte Planung in der Turmstraße fort.

Zur Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit des Straßenabschnitts wird die Maßnahme in zwei Abschnitte (Nordseite und Südseite) unterteilt durchgeführt. Der Abschluss der Arbeiten ist für Ende des Jahres 2018 vorgesehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Für Rückfragen stehen Ihnen die auf der Rückseite des hier einsehbaren Flyers genannten Ansprechpartner zur Verfügung.

11. September 2018

Stadtspaziergang entlang der Bremer Straße zum Auftakt des
Integrierten Entwicklungskonzepts

Teilen Sie Ihre Beobachtungen und Wünsche mit uns. Lassen Sie uns gemeinsam die Stärken und Schwächen der Straße und ihrer Orte wie u.a. dem Schul-Umwelt-Zentrum, dem Unionplatz und der Jugendverkehrsschule sammeln. Nutzen Sie die Gelegenheit und diskutieren Sie Ihre Erfahrungen mit Verantwortlichen des Bezirks.

Am 27.09.2018 beginnt die Begehung um 16:00 Uhr vor der Heilandskirche in der Thusnelda Allee 1 und voraussichtlich um 18:00 Uhr am ZK/U in der Siemensstraße 27 wird der Stadtspaziergang sein Ende finden.

Um vorige Anmeldung per E-Mail wird gebeten:
kyriakopoulos@stattbau.de oder claudia.schmidt@ba-mitte.berlin.de

29. August 2018

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 5/2018

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u. a. mit den Themen: "Moabiter Kiezfest", "Bürgerbeteiligung zur Fortschreibung des ISEKs Turmstraße" und "Eindrücke aus dem Schultheiss-Quartier". mehr

23. August 2018

Moabiter Kiezfest

Lokal! Kreativ! Bunt! – Auch in diesem Jahr möchten wir unserem Motto wieder Ausdruck verleihen! Bereits zum sechsten Mal feiern wir das Moabiter Kiezfest. In diesem Jahr findet das Fest am Samstag, den 01.09.2018 von 12–21 Uhr vor dem Rathaus Tiergarten und in der Bremer Straße statt.
Wie jedes Jahr werden ein buntes Markttreiben sowie gemeinsames Tanzen, Musizieren, Stöbern, Schlemmen, Plaudern und Feiern an diesem Tag im Mittelpunkt stehen. Ab 18:00 Uhr können Sie sich im Rahmen des "TIM's Abend" vor dem Rathaus Tiergarten auf Musik aus Moabit freuen, Spezialitäten Moabiter Gastronomen_innen erkunden und eine Kinovorführung der Initiative Kino für Moabit bestaunen.

Falls Sie sich, Ihr Gewerbe oder Ihre Initiative, an einem der Stände auf dem Markt vorstellen möchten, finden Sie das Anmeldeformular hier. Für die Anmeldung für einen Bühnen- / Kulturbeitrag nutzen Sie bitte das Anmeldeformular Kulturprogramm.

Erstmalig wird der Moabiter Energietag Teil des Kiezfestes – in der Jonasstraße dreht sich alles um die Themen Klimaschutz, nachhaltige Mobilität, Energieeffizienz und Ressourcenschonung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Mitwirken!
Bei Fragen und für weitere Informationen können Sie sich gerne auch an das Geschäftsstraßenmanagement Turmstraße wenden.

15. August 2018

Eröffnung des Einkaufszentrums Schultheiss Quartier am 16. August 2018

Im neuen Einkaufs- und Dienstleistungszentrum „Schultheiss Quartier“ eröffnen am 16. August die ersten Geschäfte wie Media-Markt, Deichmann, dm-drogerie markt, Ernsting’s Family und Demski ihre Ladentüren. Die Fertigstellung des Schultheiss Areals ist ein Meilenstein in der Entwicklung des Geschäftsstraßenmanagements Turmstraße.

Das eindrucksvolle Areal der ehemaligen Schultheiss-Brauerei zwischen Perleberger, Turm- und Stromstraße wurde innerhalb der letzten drei Jahre durch den Projektentwickler HGHI umfassend denkmalgerecht saniert sowie durch einen Neubau ergänzt. Insgesamt bietet der ca. 20.000 m² große Komplex Raum für 110 neue Geschäfte und Büros. Das Angebotsspektrum reicht hierbei von Mode, Accessoires und Drogerieartikeln über Lebensmittel, Elektro, Dienstleistungen bis hin zu gastronomischen Einrichtungen. Neben den Läden befinden sich zudem 400 Parkplätze im Untergeschoss sowie ein Hotel mit 300 Zimmer im zweiten Obergeschoss.

31. Juli 2018

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 4/2018

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u. a. mit den Themen: "Monitoring Moabit – Nord-Süd-Gefälle wird stärker", "Umbauten im Straßenland" und "Bezirksbürgermeister im Interview". mehr

23. Mai 2018

Fotowettbewerb „Zeig uns Dein Berlin“

Im Rahmen des Tages der Städtebauförderung werden alle BerlinerInnen aufgefordert unter dem Motto „Zeig uns dein Berlin“ Fotos einzureichen, die einen ganz persönlichen Blick auf die Stadt zeigen.

Der Wettbewerb endet am 05.06.2018. Bis dahin können Fotos auf der folgenden Seite hochgeladen und damit für die Teilnahme am Wettbewerb eingereicht werden:
https://tag-der-staedtebaufoerderung.berlin.de/fotowettbewerb/

Die drei besten Bilder werden bei der Eröffnung der Foto-Ausstellung zur Städtebauförderung von Senatorin Katrin Lompscher prämiert und anschließend in ganz Berlin präsentiert. Es gibt attraktive Sachpreise zu gewinnen. (Mitarbeiter/innen der Berliner Verwaltungen und deren Beauftragten können Bilder im Rahmen des Fotowettbewerbs einreichen, sind aber vom Erhalt der Sachpreise ausgeschlossen.)
Vom 06.06. bis zum 18.06.2018 haben Sie über den Link ebenfalls die Möglichkeit für die besten Bilder anzustimmen.

Weitere Informationen zu Preisen und den Teilnahmebedingungen finden Sie dort ebenfalls.

23. Mai 2018

Stadtteilzeitung 'ecke turmstraße' - Nr. 3/2018

Eine neue Ausgabe der 'ecke turmstraße' für das Sanierungsgebiet ist erschienen. Diesmal u. a. mit den Themen: "Café Alverdes eröffnet im Kleinen Tiergarten", "Das Image der Turmstraße" und "Herr Kirchner und das Mobilitätsgesetz".

16. Mai 2018

Analyse von Image und Kund_innenverhalten im Geschäftszentrum Turmstraße 2017

Von der Eröffnung des Einkaufszentrums „Schultheiss Quartier“ wird ein zentraler Entwicklungsimpuls für den Standort Turmstraße erwartet. Um Veränderungen auf der Wahrnehmungsebene von Anwohnenden, Besuchenden und Gewerbetreibenden, also wahrgenommene Stärken und Schwächen des Geschäftsstandortes Turmstraße feststellen und bewerten zu können, wird eine zweifache Befragung durchgeführt.

Eine Erste wurde in 2017, im Jahr vor der Eröffnung, von Hopp-Marktforschungsinstitut im Auftrag des Bezirksamtes Mitte durchgeführt. Deren Ergebnisbericht wurde im Frühjahr öffentlich vorgestellt wurde und hier in der barrierefreien Fassung eingesehen werden kann. Die Analyse der Befragungsergebnisse belegt erste Erfolge der Arbeit des Geschäftsstraßenmanagements. Sie zeigt zahlreiche Ansatzmöglichkeiten auf, das Stadtteilzentrum Turmstraße zukünftig als räumlichen, funktionalen und identitätsstiftenden Kern Moabits wiederzugewinnen und in seiner Attraktivität zu steigern. Eine zweite Befragung wird nach der Eröffnung durchgeführt, voraussichtlich Anfang 2019, wenn sich das neue Schultheiss Quartier bereits etabliert hat

13. April 2018

13. April 2018

Tag der Städtebauförderung 2018
Am 05. Mai 2018 findet von 11:00 bis 13:00 Uhr ein Rundgang zum Tag der Städtebauförderung 2018 statt. Die Prozesssteuerer von KoSP und das Geschäftsstraßenmanagement der raumplaner zeigen in der Turmstraße Ergebnisse von sechs Jahren Stadterneuerung. Treffpunkt ist das Café am Park in der Stromstraße 10 b.
Die Arminius-Markthalle und das ehemalige Hertie-Kaufhaus stehen für eine gelungene Belebung der Turmstraße.
Die Teilnehmer*innen erhalten Erläuterungen zum Gelände der ehemaligen Schultheiss-Brauerei, dessen großflächiger Umbau Moabit verändern wird.
Die erfolgreiche Umgestaltung des Kleinen Tiergartens wird zusammen mit dem Café am Park vorgestellt.
Um an dem Rundgang teilzunehmen, können Sie sich mit einer kurzen Mail an turmstrasse at kosp-berlin.de oder gsm at turmstrasse.de bei uns anmelden.