Mitgestalten

Tag der Städtebauförderung

Deutschlandweit finden zum Tag der Städtebauförderung Veranstaltungen statt, um die geförderten Stadtentwicklungsprojekte der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch im Förder- und Sanierungsgebiet Turmstraße wird dieser Aktionstag jährlich gefeiert.

Beim Rundgang zum Begrünungsprogram erfahren die Teilnehmenden spannende Infos zu dem Projekt
Beim Rundgang "Neues Grün rund um die Turmstraße" erhalten die Teilnehmenden zum Tag der Städtebauförderung 2023 spannende Einblicke in die aktuellen Projekte des Begrünungsprogramms.
Eröffnung des Spielplatzes Elbi mit Senator und Bezirksstadtrat
Zusammen mit Senator Gaebler und Bezirksstadtrat Schriner eröffnen Kinder aus dem Kiez zum Tag der Städtebauförderung 2024 den neugestalteten Spielplatz "Elbi".
Ein Seifenblasenkünstler faszinierte die Besucher:innen zum Tag der Städtebauförderung 2019.
Ein Seifenblasenkünstler faszinierte die Besucher:innen zum Tag der Städtebauförderung 2019.
Eine lange Kaffeetafel wurde zur Rückeroberung der Arminiussstraße 2019 geschmückt.
Eine lange Kaffeetafel wurde zur Rückeroberung der Arminiussstraße 2019 geschmückt.
Der Podcast „Moabiter Stadtgespräche“ wurde 2021 am U-Bahnhof Turmstraße beworben.
Der Podcast „Moabiter Stadtgespräche“ wurde 2021 am U-Bahnhof Turmstraße beworben.
Bei den Fachvorträgen wurden die Entwurfsideen und die Therapiearbeit im neuen Heilgarten 2022 erläutert.
Bei den Fachvorträgen wurden die Entwurfsideen und die Therapiearbeit im neuen Heilgarten 2022 erläutert.
Besucher:innen wurden zum Tage der Städtebauförderung 2022 über das GSZM-Gelände ge-führt.
Besucher:innen wurden zum Tage der Städtebauförderung 2022 über das GSZM-Gelände geführt.
Die Besucher:innen des Gartenfestes zum Tag der Städtebauförderung 2022 fanden an den Flohmarktständen eine bunte Auswahl.
Die Besucher:innen des Gartenfestes zum Tag der Städtebauförderung 2022 fanden an den Flohmarktständen eine bunte Auswahl.

Die Städtebauförderung hat das Bild unserer Städte und Gemeinden in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt. Seit 2015 werden die Projekte, Planungen und Erfolge der Städtebauförderung an einem bundesweiten Aktionstag – dem Tag der Städtebauförderung – der Öffentlichkeit präsentiert. Bei Rundgängen, Baustellenbegehungen, Festen, Workshops, Diskussionsrunden, Ausstellungen sowie digitalen Angeboten können sich Bürger:innen über anstehende und fertiggestellte Maßnahmen informieren und mit den Planungsbeteiligten ins Gespräch kommen. Im Förder- und Sanierungsgebiet Turmstraße fanden u.a. die feierlichen Eröffnungen der Teilabschnitte des Kleinen Tiergartens/ Ottoparks und in den letzten Jahren folgende Veranstaltungen statt:

 

2024 - Feierliche Einweihung des Spielplatzes Elberfelder/Essener Straße

Der Spielplatz erfreut sich im Westfälischen Viertel Moabits großer Beliebtheit. Mithilfe der Städtebauförderung konnte er nun umgebaut und erweitert werden. Neue Geräte laden auch Kinder mit körperlichen Einschränkungen zum Spielen ein. Die klimaangepasste Neubepflanzung wird auch im Sommer für angenehme Temperaturen sorgen. Am Tag der Städtebauförderung eröffnen wir in Anwesenheit des Senators für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen Christian Gaebler den Spielplatz mit einem großen Familienfest. Mit Spielen und Wettbewerben laden wir die Kinder ein, den Spielplatz zu erkunden. Neugierige können alles über den Planungs- und Bauprozess sowie zum Förder- und Sanierungsgebiet Turmstraße herausfinden. Mit kleinen Leckereien, Limonade und Kaffee ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Alle kleinen und großen Moabiter:innen und Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

2023 – Rundgang "Neues Grün" zum Begrünungsprogramm Turmstraße

Mit dem Leitsatz "Neues Grün rund um die Turmstraße" war man am Tag der Städtebauförderung 2023 in Moabit unterwegs und konnte verschiedene Begrünungsprojekte im Fördergebiet besuchen. Den interessierten Teilnehmenden wurden acht sehr unterschiedliche Projekte gezeigt, die zum Teil noch in der Planung oder in der Umsetzung sind. Von den Höfen in der Lübecker Straße ging es über den Heilgarten des Zentrum Überleben auf dem GSZM-Gelände bis zum Moabiter Stadtgarten, wo ein Tiny Forest entstehen soll. Zwischendrin gab es noch eine kleine Pause bei kukumuberlin. Abgeschlossen wurde der Rundgang dann in den wunderschönen Höfen der MUT eG. Das alles war anscheinend so spannend, dass sogar der RBB mit einem Kamera-Team vorbeigeschaut hat. Wer es nicht zum Rundgang geschafft hat, kann sich die zusammenfassende Begleitbroschüre downloaden.

 

2022 – Interkulturelles Fest zur Fertigstellung des Heilgartens

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen – die Vielfalt in Moabit fördern“ wurde am Tag der Städtebauförderung 2022 die Fertigstellung des therapeutischen Heilgartens auf dem Gelände des Gesundheits- und Sozialzentrum Moabit (kurz: GSZM) festlich begangen. Der Heilgarten wurde durch das Begrünungsprogramm gefördert und steht seitdem Geflüchteten und Menschen mit geistiger Beeinträchtigung für Gruppen- und Einzeltherapien, Gärtnern sowie Spiel und Sport zur Verfügung. Gemeinsam mit den Nutzer:innen des „Zentrum ÜBERLEBEN“ wurde ein interkulturelles Gartenfest mit internationalen Köstlichkeiten, Kaffeespezialitäten und einem bunten Flohmarkt organisiert. Neben einem Rundgang über das GSZM-Gelände wurde in Fachvorträgen die Entwurfsideen und die Therapiearbeit im Heilgarten erläutert.

 

2021 – Podcast „Moabiter Stadtgespräche“

Nachdem im Jahr 2020 der Tag der Städtebauförderung pandemiebedingt ausfallen musste, hat sich die Prozesssteuerung Turmstraße zum 50. Jubiläum der Städtebauförderung etwas Besonderes ausgedacht. Mit dem Podcast „Moabiter Stadtgespräche - Eine Zeitreise durch 50 Jahre Berliner Städtebauförderung“ wurde die Vielfalt der Projekte der Städtebauförderung den Moabiter:innen nach Hause gebracht. Im sechsteiligen Podcast wird zusammen mit Gesprächspartner:innen aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Initiativen und Stadtplanung schlaglichtartig die Geschichte der (West-)Berliner Stadterneuerung erzählt. Mehr Informationen und die Podcastfolgen finden Sie hier.

 

2019 – „Die Rückeroberung der Arminiusstraße“

Die Eröffnung des neugestalteten Markthallenumfeldes wurde mit ca. 200 Bürger:innen am Tag der Städtebauförderung 2019 feierlich begangen. Mit einer langen, geschmückten Kaffeetafel wurde die Rückeroberung der Arminiusstraße als Aufenthaltsort und Vorplatz der Markthalle gemeinsam gefeiert. Trotz des Regens sorgten ein Saxophonquartett, ein Seifenblasenkünstler sowie Kaffee und Kuchen für eine gute Stimmung. Am Informationsstand konnten Fragen zur Arbeit im Lebendigen Zentrum und Sanierungsgebiet Turmstraße gestellt und Pläne der Baumaßnahme eingesehen werden.

 

Mehr Informationen zum Tag der Städtebauförderung findet man auf der Aktionsseite des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen.